Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Digital Influencer/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Marketing, Werbung, Public Relations - Tourismus

Swissdoc

0.612.21.0

Aktualisiert 18.09.2018

Tätigkeiten

Bewirbt direkt oder indirekt ein Produkt auf sozialen Medienkanälen. Bei der indirekten Variante wird das Werbeprodukt  in die Beschreibung des eigenen Alltags eingeschleust (Product Placement). 

Besitzt eine ausgeprägt hohe Reichweite bei einem gewissen Zielpublikum (viele Follower). Diese starke Vernetzung wurde durch eine hohe Aktivitiät in den sozialen Medien und häufige Koppelung an den eigenen Bekanntheitsstatus in der analogen Welt erarbeitet. Im Bereich Marketing wird die (meist kostspielige) Verbindung zu Digital Influencer gezielt genutzt, um ein Produkt auf sozialen Mediankanälen zu bewerben.

Ausbildung

Eine anerkannte berufliche Ausbildung gibt es bisher nicht. Es existieren private Kursangebote.

Bemerkungen

Dies ist keine Berufstätigkeit, welche einen regulären Ausbildungsweg ersetzt.

Die wenigen Digital Influencer, welche durch diese Tätigkeit regelmässig Geld (u.a. von Werbeeinnahmen) verdienen, haben sich auch in der analogen Welt (durch ihren regulären Beruf oder ihre Freizeitaktivität) einen hohen Bekanntheitsstatus erarbeitet.

berufsberatung.ch