Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Jagdaufseher/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Natur

Branchen

Forstwirtschaft

Swissdoc

0.140.2.1

Aktualisiert 12.10.2016

Tätigkeiten

Sorgt dafür, dass die gesetzlichen Vorschriften bezüglich Jagd, Schutz von wildlebenden Tieren und Forstbestand eingehalten werden. Überwacht die Wildbestände und den Jagdbetrieb. Wird von Jagdgesellschaften und Jagdpächtern gewählt und ist zuständig für bestimmte Jagdreviere.
Die Funktion der Jagdaufsicht wird durch Personen übernommen, die selbst jagen und ein vertieftes Wissen über die Waldtiere und Jagdmethoden haben. Sie müssen über einen Jagdpass verfügen.
In der Schweiz ist ein grosser Teil der Wälder in privatem Besitz. Die Jagdaufseher/innen beraten Landwirtinnen und Waldbesitzer in Fragen der Wildschadenverhütung und unterstützen Naturschutzgruppierungen in ihren Bemühungen. Sie sorgen für die Einhaltung der Naturschutzbestimmungen und führen Schulungen und Informationsveranstaltungen bei Schulklassen und anderen interessierten Gruppen durch. Falls die Jagdaufseher eine fehlbare Person beim Jagen ohne Pass, beim Nichteinhalten von Schonzeiten, bei der Verwendung von nicht erlaubten Waffen oder bei einer anderen strafbaren Handlung antreffen, sind sie verpflichtet, den zuständigen Jagdinspektoraten Meldung zu machen.

Ausbildung

Einarbeitung durch den/die Wildhüter/in. Jeder Wildhüter schult und berät die für seinen Jagdkreis zuständigen Jagdaufseher. Voraussetzung für die Wählbarkeit als Jagdaufseher ist das Ablegen einer Jagdprüfung. Die Kantone organisieren die entsprechenden Prüfungen und sind zuständig für die Anerkennung von Jagdscheinen. Die Aufseher verfügen über einen Ausweis, der als Berechtigungsnachweis für ihre Funktion gilt.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Naturverbundenheit, Interesse an Natur und Wildtieren, gute Kenntnisse der geltenden Gesetzgebung, Durchsetzungs- und Verhandlungsgeschick.

Bemerkungen

Die Jagdprüfung kann in jedem Kanton absolviert werden. Infos dazu auf den entsprechenden kantonalen Websites.

Weitere Informationen

Adressen

Verein Zürcher Jagdaufseher
Josef Leu
Präsident
Konrad-Hitz-Strasse 3
8816 Hirzel
Mobile: 079 443 93 02
URL: http://www.jagdaufseher.ch
E-Mail:

JagdSchweiz
Geschäftsstelle
Bündtengasse 2
4800 Zofingen
Tel.: 062 751 87 78
URL: http://www.jagdschweiz.ch
E-Mail: