Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

ICT-Sicherheitsbeauftragte/r

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Informatik

Branchen

IT-Planung

Swissdoc

-

Aktualisiert 21.09.2018

Tätigkeiten

Erarbeitet ICT-Sicherheitsziele zur Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen. Identifiziert und bewertet Informationsrisiken aufgrund von Bedrohungs- und Verwundbarkeitsanalysen. Schlägt Sicherheitsmassnahmen vor und setzt sie durch. Stellt die Berichterstattung sicher, berät und unterstützt in allen Fragen der Informationssicherheit.
Hauptaufgaben:

  • Entwickeln und Einführen einer auf die Geschäftsziele ausgerichteten Informationssicherheitsstrategie unter Berücksichtigung der Sicherheitsanforderungen
  • Identifizieren von realen und potenziellen, rechtlichen und regulativen Anforderungen mit Einfluss auf die Informationssicherheit
  • Definieren von Rollen, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten zur Gewährung der Informationssicherheit im Unternehmen
  • Etablieren von internen und externen Berichterstattungs- und Kommunikationskanälen, welche die Informationssicherheit unterstützen
  • Etablieren von Eskalations- und Kommunikationsverfahren für Informationssicherheits-Zwischenfälle; Integrieren dieser Verfahren in den Geschäftskontinuitätsplan
  • Implementieren eines systematischen und strukturierten ICT-Risikomanagement-Prozesses
  • Identifizieren und periodisches Neubewerten von Informationsrisiken aufgrund von Bedrohungs- und Verwundbarkeitsbeurteilungen
  • Überwachen und Unterstützen von Informationssicherheits-Aktivitäten in sämtlichen Unternehmensprozessen (z.B. Entwicklung, Beschaffung, Personalanstellung) 
  • Prüfen und Messen der Informationssicherheits-Massnahmen bezüglich Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit.
  • Überprüfen der Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien
  • Dokumentieren der Prüf- und Messergebnisse

(Quelle: Berufe der ICT, SwissICT, 2017)

Ausbildung

Hochschulstudium

berufsberatung.ch