Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Lotse/Lotsin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Wasser

Swissdoc

0.635.7.0

Aktualisiert 03.05.2016

Tätigkeiten

Geleitet ein fremdes Schiff in einem bestimmten Seelotsenrevier, zum Beispiel auf engen Seeschifffahrtstraßen oder in Häfen. Geht an Bord der Schiffe und unterstützt den/die Schiffsführer/in (Kapitän/Kapitänin) bei der Lenkung des Fahrzeuges.


Übernimmt die Schiffsführung und berät die Schiffsleitung bei der nautischen Führung des Schiffes. Beachtet Sicherheitsvorschriften sowie nationale und internationale Richtlinien der Schifffahrt. Führt die landseitige Radarberatung durch.


Auf dem Rhein navigieren Lotsen/Lotsinnen auf den Flussabschnitten durch Basel, für welche der/die Schiffsführer/in das erforderliche Schifferpatent nicht besitzt.

Ausbildung

Schiffsführer/in sowie Ausbildung für das jeweilige Lotsenrevier. Für den Rhein bei Basel ist das Hochrhein-Patent erforderlich.
 

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft, Entscheidungsfähigkeit, Psychische Belastbarkeit, Teamfähigkeit (Zusammenarbeiten mit dem 

  • Brückenteam des jeweiligen Schiffes) 
  • .

Bemerkungen

Lotsen und Lotsinnen üben ihre Tätigkeit als selbständige Unternehmer/innen aus. Die ständige Abrufbereitschaft erfordert Belastbarkeit und Ausdauer. Teilweise sind Fahrten unter zeitlichem Druck, bei schlechter Sicht und hoher Verkehrsdichte durchzuführen. Lotsen/Lotsinnen am Rhein bei Basel haben Arbeitszeiten von 5h bis 21h, Einsätze erfolgen auch am Wochenende. Je nach Konjunktur und Jahreszeit ist mit zwei bis neun Einsätzen pro Tag zu rechnen). 2 014 gab es in Basel 5 freiberufliche Lotsen.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerisches Seeschifffahrtsamt
Elisabethenstr. 33
Postfach
4010 Basel
Tel.: 061 270 91 20
URL: http://www.smno.ch
E-Mail:

Links

Basler Rheinhäfen