?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Artificial Intelligence Specialist

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Informatik

Branchen

Informatik und Mediamatik (ICT)

Swissdoc

0.561.7.0 - 0.561.49.0

Aktualisiert 23.12.2020

Tätigkeiten

Als Spezialist/in für Künstliche Intelligenz (KI) arbeiten sie meist in interdisziplinären Teams mit. Dabei kann es z.B. um die Entwicklung neuer Produktionsprozesse unter Einbezug von Künstlicher Intelligenz gehen. Da die Künstliche Intelligenz oder Artificial Intelligence (AI) für viele Arbeitsbereiche noch Neuland ist, in dem viel Entwicklung passiert, sind Sie als Spezialist/in meist auch zuständig für die ganze Roadmap betreffend KI im Unternehmen und für alle work packages, also Subprojekte, welche die KI betreffen und innerhalb grösserer Projekte angesiedelt sind. Zusammenarbeit mit vielen Partnern innerhalb und ausserhalb des Unternehmens ist also zentral.  Es ist ihre Aufgabe, die weltweite Entwicklung von KI zu verfolgen und das Potenzial für Ihr Arbeitsumfeld zu evaluieren. Sie iniitieren die Entwicklung von KI-basierten Systemen und Konzepten, z.B. zur Optimierung einer Produktionsausrüstung und suchen nach der passenden Lösung unter Berücksichtigung von Qualitätsanforderungen und Kosten. Sie definieren Spezifikationen für KI-basierte Systeme mit den internen Partnern und Schnittstellen wie auch mit externen Beteiligten und Forschern. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, mit Tests und Experimenten die Durchführbarkeit von Innovationen mithilfe KI zu evaluieren. 

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule
  • Master Fachhochschule FH

Artificial Intelligence ist an den ETHs und Universitäten erst auf Masterstufe spezialisiert studierbar. Zugang über Bachelorstudien wie Informatik, Maschinenbau oder Elektrotechnik. 

 

Die Fachhochschulen in Luzern und Lugano bieten einen Informatikbachelor in Künstlicher Intelligenz an.

Voraussetzungen

Anforderungen

Masterabschluss in Informatik oder Artificial Intelligence, Kontaktnetz und interdisziplinäre Offenheit, sehr gute Kommunikations- und Präsentationskompetenzen, unternehmerische Sichtweise, innovatives Denken

Weitere Informationen

berufsberatung.ch