?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

Quereinstieg in den Pfarrberuf

Gibt es die Möglichkeit, in den Pfarrberuf einzusteigen?

Kategorien

Aktualisiert 02.09.2021

Die Landeskirchen bieten verschiedene Programme an, die einen Quereinstieg in den Pfarrberuf ermöglichen.

Evangelisch-Reformierte Kirche

Es existieren zwei Quereinstiegsprogramme, die als Zusatzstudiengänge für Hochschulabsolventinnen und -absolventen konzipiert sind.

  • Das Ausbildungskonkordat der evangelisch-reformierten Kirchen (Deutschschweiz und Tessin, ohne Bern-Jura-Solothurn) sowie die beiden theologischen Fakultäten Basel und Zürich organisieren das Programm "Quest". Weitere Informationen: bildungkirche.ch.
  • Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn führen zusammen mit der Theologischen Fakultät der Universität Bern das Programm "ITHAKA" durch. Weitere Informationen: kopta.unibe.ch.

Römisch-katholische Kirche

Die Theologische Hochschule Chur sowie die Universitäten Freiburg und Luzern bieten auch nicht-akademische Programme an, die zu einem "Theologischen Abschlusszeugnis" bzw. "kirchlichen Diplom" führen. Darauf aufbauend ist eine Weiterbildung als Priester, Diakon oder Pastoralassistent/in möglich. Weitere Informationen: chance-kirchenberufe.ch.

Nicht-akademische Ausbildungen im kirchlichen Umfeld

In der Deutschschweiz existieren Berufsmöglichkeiten in der Kirche, für die es kein Theologiestudium braucht:

  • Die evangelisch-reformierten Kirchen informieren über die verschiedenen Berufe: bildungskirche.ch.
  • In der katholischen Kirche gibt es ebenfalls Möglichkeiten. Weitere Informationen: chance-kirchenberufe.ch.

Informationen zum Studium der Theologie an einer universitären Hochschule: Studienrichtung Theologie

berufsberatung.ch