Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

Projet de formation - motivation

Comment fait-on pour continuer le gymnase alors qu'on est réellement démotivé?

Kategorien

Aktualisiert 14.12.2017

Réussir le gymnase n'est pas un but en soi, et il se peut que la motivation soit plus difficile à trouver pour certaines matières. Cependant, la maturité gymnasiale est un sésame qui ouvre de nombreuses portes (universités, écoles polytechniques, hautes écoles pédagogiques...) et si le projet de formation est clair, que l'on sait pourquoi on fait ces efforts pour réussir le gymnase, dans le but d'atteindre quelque chose qui nous motive plus, alors, c'est parfois plus simple.

Votre demande mérite d'être approfondie dans le cadre d'un entretien avec un-e professionnel-le de l'orientation. Vous aurez ainsi l'occasion d'expliquer votre situation et de trouver un projet qui vous corresponde et vous motive. Vous trouverez ici la liste des différents offices d'orientation de votre canton: adresses.csfo.ch.

berufsberatung.ch