?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Logistiker/in EFZ für Erwachsene (Nachholbildung Art. 32 BBV)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Berufsschule Aarau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene - Schulisch organisierte Grundbildung, Lehrwerkstätten

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Einkauf, Verkauf, Export/Import, Logistik

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.617.2.0

Aktualisiert 06.07.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Gelernte Logistiker arbeiten vornehmlich in Berufsfeldern der Warenwirtschaft, Distribution und Verkehr. Nicht selten sind Logistiker im Einsatz wo es um die zeitgerechte Versorgung von Produktionen mit Rohstoffen, Hilfsstoffen und Halbfabrikaten geht. Die Einhaltung von korrekten Lagerbedingungen und Transportwege zur Erhaltung und Sicherstellung einer einwandfreien Produktequalität mit Hilfe von technischen Hilfsmitteln runden die Tätigkeit im innerbetrieblichen Prozess ab. 

Gelernte Logistiker verstehen interne und Unternehmens übergreifende Abläufe, tragen zum Funktionieren eines optimalen Waren-, und Informationsflusses Wesentliches bei. Die Versorgung der unzähligen Handelsbetriebe, Detailhändler und Endabnehmer mit Produkten aller Art, erfordern eine zeitgerechte Bestellung, Bereitstellung und Lieferung der benötigten Güter. Vernetztes Denken, Zuverlässigkeit, Kundenorientierung und speditives Arbeiten bilden die Grundlagen zu einer erfolgreichen Tätigkeit als Logistiker in allen drei Berufsfeldern.

Der berufsbegleitende Lehrgang ermöglicht Erwachsenen das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Logistiker/in zu erwerben.

Innert 2 Jahren werden Teilnehmende auf den schulischen Teil des Qualifikationsverfahrens vorbereiten. Dies verpflichtet zum lückenlosen und pünktlichen Besuch des Unterrichts.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website des Anbieters.

Aufbau der Ausbildung

Inhalte:

  • Fachkundeunterricht (2.+3. Lehrjahr gemäss Bildungsplan www.svbl.ch)
  • Allgemeinbildender Unterricht (Rahmenlehrplan ABU des Anbieters)

Teilnehmer/innen, die schon über einen Lehrabschluss verfügen oder älter als 35 Jahre sind, können im Kanton Aargau vom Allgemeinbildenden Unterricht befreit werden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Zum Qualifikationsverfahren (QV) wird zugelassen, wer eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung vorweisen kann (wovon mindestens drei Jahre im Bereich der Logistiker/in EFZ) und glaubhaft macht, den Anforderungen des QV gewachsen zu sein. Über die definitive Zulassung entscheidet das Amt für Berufsbildung des Wohnsitzkantons nach Beurteilung der Gesuchsunterlagen.
  • Voraussetzung für den Kursbesuch: Unterrichts- und Prüfungssprache ist Deutsch. Im Hinblick auf ein erfolgreiches Qualifikationsverfahren sind ausreichende Sprachkenntnisse von grösster Bedeutung. Empfohlen wird mindestens Niveau B1 (fortgeschrittene Sprachkenntnisse) gemäss Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).
  • In der Mathematik bereiten den Teilnehmenden der Dreisatz und das Prozentrechnen keine Mühe.

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters.

Kosten

  • Der Schulbesuch ist für im Kanton Aargau wohnhafte Personen unentgeltlich.
  • Personen, die nicht im Kanton Aargau wohnhaft sind, benötigen eine Kostengutsprache ihres Wohnkantons. Ansonsten sind die Kosten, die sich nach den interkantonalen Tarifvereinbarungen richten, selber zu tragen.
  • Schulmaterialgeld: CHF 45.– / Jahr −
  • Lehrmittel: ca. CHF 800.– (wird direkt vom Berufsverband SVBL verrechnet)
  • Eignungsabklärung: CHF 100.–
  • Zulassung Qualifikationsverfahren: CHF 300.–

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Logistiker/in EFZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

2 Jahre
Schulbesuch-Variante 1: Abendkurs, Schulbesuch-Variante 2: Tageskurs
Details zu den Unterrichtszeiten, siehe Website des Anbieters.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch