Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Atemtherapie / Körpertherapie

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Fachschule für Atem, Beratung und Therapie LIKA GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Stilli (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren

Swissdoc

7.725.2.0 - 7.725.14.0

Aktualisiert 24.10.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Atemtherapie fördert die Achtsamkeit gegenüber sich selbst und anderen Menschen, beim Behandelten und beim Behandelnden. Sie hilft bei Atemfehlverhalten, Stresssymptomen, Erschöpfung, Verspannungen und ist eine wirksame Therapieform bei vielen körperlichen und seelischen Beschwerden.

In der Atemarbeit gilt es, die natürliche Atemdynamik und Spannungsregulation wieder zu finden. Dies fördert die körperlichen, seelischen und geistigen Fähigkeiten des Menschen. Dadurch werden ihm seine wesenseigenen Anlagen und Ressourcen zugänglich, er wird belastungsfähiger und kann den Alltagsanforderungen leichter begegnen. Die PsychoDynamische Körper- und Atemtherapie berücksichtigt sowohl das momentane und situationsbezogene Atemgeschehen wie auch lebensgeschichtliche Aspekte, welche in individuellen Atem-, Haltungs- und Bewegungsmustern zum Ausdruck kommen können. Die atemtherapeutische Behandlung wirkt positiv auf die Spannungsbalance, Haltung und Bewegungsdynamik.

Weitere Informationen siehe Webseite des Anbieters.

Aufbau der Ausbildung

Modul 1: Eutonie und Atemarbeit

Modul 2: PsychoDynamik des Meridiansystems

Modul 3: Integration und therapeutische Kompetenz

Voraussetzungen

Zulassung

• Mindestalter 25 Jahre

• Abgeschlossene Berufsausbildung, Matura oder entsprechende Kompetenz

• Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters.

Kosten

Grundlagenausbildung: CHF 9'030.-
Therapeutische Kompetenz: CHF 8'890.--

Methodische Eigenerfahrung und begl. Übungsgruppe: CHF 4'770.-

Praktikum Teil 1: CHF 880.-

Exkl. Prüfungsgebühren

Ratenzahlung möglich.

 Subventionen

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung:

https://berufsberatung.ch/dyn/show/3880

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Stilli (AG)

Stilli bei Brugg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website des Anbieters.

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) hat die Prüfungsordnung für die Höhere Fachprüfung für KomplementärtherapeutInnen genehmigt! Das LIKA ist seit dem 27. September 2018 akkreditiert und die Studierenden können in Zukunft das Branchenzertifikat OdA KT erlangen.
Bereits Praktizierende oder aktuell Studierende, welche ein Methodendiplom nach den bisherigen Bedingungen erworben haben oder erwerben werden, können im Rahmen von Übergangsbestimmungen bzw. Gleichwertigkeitsverfahren erleichtert zur Höheren Fachprüfung (HFP) zugelassen werden. Wer die Höhere Fachprüfung besteht, erhält den Titel Eidgenössisch diplomierte Komplementärtherapeutin/Komplementärtherapeut. Neue Informationen werden auf dieser Seite laufend ergänzt oder können auf der Website www.oda-kt.ch abgerufen werden. Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
www.oda-kt.ch

Links

berufsberatung.ch