Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Landwirt/in und Meisterlandwirt/in

Eidg. Fachausweis BP - Eidg. Diplom HFP

Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Gränichen (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.2.0 - 7.130.12.0

Aktualisiert 07.05.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Landwirt/-in mit Fachausweis (Berufsprüfung)

  • Den ersten Teil der Betriebsleiterschule schliessen die Absolventen/-innen mit dem Fachausweis (FA) Landwirt/-in ab.
  • Der erfolgreiche Abschluss Landwirt/-in FA berechtigt zur Ausbildung von Lernenden. Lehrmeister besuchen zusätzlich den Berufsbildnerkurs.
  • Im Unterricht werden folgende Schwerpunkte gesetzt: Produktionstechnik aktualisieren und vertiefen, Instrumente zur Analyse einzelner Betriebszweige kennenlernen und sich weiterbilden in Marketing und Personalführung.

Meisterlandwirt/-in (Meisterprüfung)

  • Die Betriebsleiterschule Teil 2 schliesst mit der Meisterprüfung ab (höhere Fachprüfung). Die erfolgreichen Absolventen/-innen tragen den Titel Meisterlandwirt/-in.
  • Der zweite Teil der Betriebsleiterschule vermittelt umfassende Kompetenzen zur Unternehmensführung.

Lernziel

Vorbereitung auf die Berufsprüfung BP und die höhere Fachprüfung

Aufbau der Ausbildung

Modularer Aufbau

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

  • Sie sind im Besitz eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses als Landwirt/-in EFZ oder eines verwandten Berufes
  • Sie können mindestens 24 Monate landwirtschaftliche Praxis nach Abschluss der Grundbildung bis zum 15. April des Jahres der Berufsprüfung (Abgabe Betriebsstudie)vorweisen
  • Sie sind in der Lage, während den Wintermonaten, ca. zwei Tage pro Woche den Unterricht zu besuchen

Kosten

Siehe Website des Anbieters.

Subventionen:

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung.

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP
  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP

Betriebsleiter/in Landwirtschaft mit eidgenössischem Fachausweis

Meisterlandwirt/in

(nach externer Prüfung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Gränichen (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst

Dauer

2 bis 3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch