Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Digital Marketing Manager/in

Diplom NDS HF

zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule | KV Aargau Ost

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Baden (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Werbung, Marketing, PR

Swissdoc

7.612.19.0

Aktualisiert 25.03.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Begriffe «Digitales Marketing» oder «Online Marketing» betreffen heutzutage nicht mehr nur junge Unternehmen, sondern jedes Unternehmen in jeder Branche. Egal ob es um den Vertrieb von Konsumgütern, das Erbringen von Dienstleistungen oder die Planung und Herstellung von Investitionsgütern geht.

Die Digitalisierung im Marketing verändert nicht nur die kommerzielle Kommunikation, sie hilft das neue Benutzerverhalten zu verstehen und Marketing gezielter und damit effektiver einzusetzen.

Im Digitalen Marketing geht es um die Anwendung von Marketing-Strategien im Bereich der digitalen Medien. Dabei werden die klassischen Strategien und Techniken aus dem Offline-Bereich teilweise übernommen, imitiert und adaptiert.

Lernziele

Am Ende des Studiums kennen Teilnehmende die grundlegenden Mechanismen und Zusammenhänge des digitalen Marketings und sind in der Lage selbständig Strategien und Konzepte zur Lösung von Problemstellungen und Umsetzung von Massnahmen zu entwickeln.

 

Aufbau der Ausbildung

Dieser Studiengang ist in drei Module gegliedert:

  • Owned & Earned Media (Website & Content Marketing)
  • Shared & Paid Media: Performance & Social Media Marketing
  • Digitalisierung & E-Business

 

Voraussetzungen

Zulassung

Zum Studium wird in der Regel zugelassen wer über die entsprechenden Grundkenntnisse in BWL und Marketing/Verkauf sowie Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien (Internet, Mobile, Social Media) verfügt. Ergänzend dazu sollten folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Eidg. Fachausweis bzw. Diplom einer Höheren Fachprüfung oder
  • Abschluss einer eidg. anerkannten Höheren Fachschule für Technik oder Wirtschaft oder
  • Abschluss einer Fachhochschule, einer Universität
  • Sur Dossier: gleichwertiger Leistungsausweis, zusätzlich mind. fünf Jahre Berufspraxis

Über die Zulassung von Personen mit anderen Voraussetzungen entscheidet abschliessend das Rektorat.

Zielgruppe

Dieser Studiengang richtet sich an Personen aus allen Branchen welche bereits eine Funktion im Marketing und Verkauf innehaben und auf ein paar Jahre Berufserfahrung zurückblicken können. 

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters

Kosten

CHF 10’350.- / pro Modul CHF 3'450.-

Zusätzliche Kosten:

Einschreibegebühr inkl. Studentenausweis von CHF 190.-
Lehrmittelpauschale pro Modul CHF 280.-
Prüfungsgebühren pro Modul (Modulabschluss) CHF 320.
Prüfungsgebühren Diplomarbeit CHF 740.-

Alles zu Subventionen und Rabaten: Siehe Website des Anbieters.

Abschluss

  • Nachdiplomstudium NDS Höhere Fachschule HF

Dipl. Digital Marketing Manager/in NDS HF

Bemerkung: Das Angebot befindet sich aktuell im Anerkennungsverfahren beim SBFI.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Baden (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website des Anbieters

Dauer

3 Module in 2 Semestern (ca. 100 Lektionen pro Fachmodul)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Infoveranstaltungen siehe Website des Anbieters

Links

Auskünfte / Kontakt

Ruedi Schweizer, Rektor Weiterbildung,
Mail: ruedi.schweizer@zentrumbildung.ch
Tel: 056 200 15 60

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch