Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Mittwoch, 26. Juni zwischen 17:00 Uhr und 21:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Quereinstieg Schulische Heilpädagogik

Diplom / Zertifikat des Anbieters - Master PH

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Sonderpädagogik

Swissdoc

7.710.11.0 - 7.710.28.0

Aktualisiert 05.12.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Gegenstand der Schulischen Heilpädagogik sind der Unterricht, die Diagnostik sowie die Förderplanung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Bildungsbedarf infolge einer Behinderung oder von Verhaltensauffälligkeiten im schulischen Kontext. Mehr zur Studienrichrung Sonderpädagogik 

Beschreibung des Angebots

Der Quereinstieg Schulische Heilpädagogik ermöglicht es Personen ohne Lehrdiplom das Masterstudium Schulische Heiplädagogik zu absolvieren.

Der Quereinstieg kann von Personen mit Bachelorabschluss in einem studienverwandten Bereich innerhalb eines Jahres berufsbegleitend absolviert werden.

Angeboten werden zwei Studienprogramme:

  • Ein Studienprogramm richtet sich an Personen mit umfangreicher Berufserfahrung im Bereich der Regelschule.
  • Ein Studienprogramm richtet sich an Personen mit Berufserfahrung in der Sonderschulung oder in einem studienverwandten Bereich (vgl. auch Absatz „Zulassung/Voraussetzung“).

Nach erfolgreichem Absolvieren des Quereinstiegs kann das Masterstudium in Schulischer Heilpädagogik absolviert werden. 

Lernziel

Für einen direkten Einstieg ins Masterstudium Schulische Heilpädagogik sind ein Lehrdiplom sowie zwei Jahre Berufserfahrung vorgeschrieben. Entsprechend werden bereits zu Beginn des Masterstudiums umfangreiche Kompetenzen im Bereich des Lehrens und Lernens erwartet.

Der Quereinstieg zielt darauf ab, ausgehend vom Fähigkeitsprofil der Studierenden die entsprechenden Kompetenzen aufzubauen, damit ein reibungsloser Übergang ins Masterstudium gewährleistet werden kann.

Aufbau der Ausbildung

Der Quereinstieg besteht im Wesentlichen aus drei Teilen:

  • Begleitete Unterrichtspraxis: Mit Hilfe von Praktika, Mentoraten, Hospitationen und Vorlesungen werden Grundlagen des Unterrichtens vermittelt und je nach individuellem Fähigkeitsprofil weiterentwickelt. Auch während der Praktikumszeiten bleibt der Dienstag und Freitag unterrichtsfrei und kann für eigene berufliche Tätigkeiten eingesetzt werden.
  • Didaktiken: In diesem Bereich werden Grundlagen zum Sprach- und Mathematikunterricht vermittelt.
  • Individuelle Schwerpunkte: Da Studierende mit sehr unterschiedlichen Berufsbiographien den Quereinstieg absolvieren, können mittels Wahlmodulen sowie begleitetem Selbststudium individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Der Quereinstieg Schulische Heilpädagogik richtet sich an studieninteressierte Personen ohne Lehrdiplom, welche die beiden folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Abschluss auf Bachelor-Stufe in einem studienverwandten Bereich (z.B. Bachelor Sek I, Erziehungswissenschaften, Klinische Heilpädagogik, Logopädie, Psychologie, Psychomotorik, Sozialpädagogik)
  • Mindestens 2 Jahre praktische Erfahrung im verwandten Studienbereich und/oder Unterrichtserfahrung im Umfang von jährlich mindestens 50%.

Link zur Zulassung

Kosten

CHF 200.- Immatrikulationsgebühr; 
CHF 695.- pro Semester; 
CHF 200.- Prüfungsebühr; 
Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Master Pädagogische Hochschule PH

Die Absolvierung des Quereinstiegs berechtigt zum Einstieg ins Masterstudium «Schulische Heilpädagogik».
Dieses Studium wird schliesslich mit folgenden Zertifikaten abgeschlossen:
- Master of Arts PH Luzern in Special Needs Education
- «Diplomierte Sonderpädagogin/diplomierter Sonderpädagoge (EDK) Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik»

Perspektiven

Anschluss-Studium:
Masterstudiengang schulische Heilpädagogik 

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Alle 2 Jahre im Herbstsemester (HS 2018, 2020, 2022, …)

Dauer

Der Quereinstieg dauert in der Regel ein Jahr, kann aber auch auf 2 Jahre verteilt werden.
Studientage: Montag, Mittwoch, Sonnerstag

Daran schliesst das eigentliche Masterstudium (Regelstudiendauer 3 Jahre) an.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

MA Thomas Müller, 
+41 (0)41 228 53 89, thomas.mueller@phlu.ch

berufsberatung.ch