Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Religious Care in Migration Contexts

CAS

Universität Bern UNIBE > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Theologie, Religion, Spiritualität

Studiengebiete

Evangelisch-reformierte Theologie - Katholische Theologie

Swissdoc

7.732.7.0

Aktualisiert 28.05.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der CAS Religious Care im Migrationskontext vermittelt einerseits Grundlagen psychologisch fundierter Gesprächsführung und gibt andererseits einen vertieften Einblick in die politischen, rechtlichen und institutionellen Strukturen des Asylwesens in der Schweiz. Ein CAS-Abschluss in Religious Care im Migrationskontext qualifiziert unabhängig von der Religionszugehörigkeit der Teilnehmenden für eine religiöse Begleitungstätigkeit im Asylwesen.

Der Studiengang beinhaltet Präsenzkurse, Selbststudium, fünf Praxistage und Supervision. Er kann wahlweise mit einem Schwerpunkt im Asyl- oder im Gefängniswesen absolviert werden.

  • Modul 1:Grundlagen religiöser Begleitung
  • Modul 2: Recht und Institution
  • Modul 3: Diversität
  • Modul 4: Gewalt, Trauma, Krise
  • Modul 5: Vertiefungsstudien
  • Wahlmodul: Pastoral / Spiritual / Religious Care
  • Praxistage
  • Supervision
  • Seelsorgetraining
  • Abschlusskolloquium

Gesamtumfang: 15 ECTS

Lernziel

Die Teilnehmenden werden zu einem reflektierten Umgang mit religiösen und kulturellen Fragen und Themenstellungen im Asylkontext (Schwerpunkt A) bzw. im Gefängnis (Schwerpunkt B) befähigt. Sie:

  • verfügen über ein gemeinsames Rollen- und Institutionsverständnis.
  • sind fähig zum interkulturellen Austausch (durch Lerngruppenerfahrung).
  • verstehen, wie Radikalisierung entsteht und erkennen Hinweise auf religiös oder politisch motivierte Radikalisierungsschritte.
  • verfügen über eine hohe Gesprächskompetenz.
  • sind fähig, eigene biographische Erfahrungen zu reflektieren.
  • verfügen über eine hohe Empathiefähigkeit und seelsorgliche Handlungsbereitschaft.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung zum Studiengang ist eine Ausbildung auf Hochschulniveau oder eine vergleichbare fachliche Ausbildung, die für eine religiöse Betreuungs- oder Seelsorgetätigkeit qualifiziert.
Zusätzlich müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Bestehen eines wissenschaftlich begleiteten Aufnahmeverfahrens inkl. Assessment
  • Nachweis eines beruflichen Praxisfeldes, das eine Beschäftigung mit religiösen Themen umfasst. 

Aufnahmen «sur dossier» sind möglich.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich an Angehörige verschiedener Religionsgemeinschaften, die mit religiösen Begleitungsaufgaben betraut sind oder werden und sich mit Theorie und Praxis religiös-existentieller Betreuung von Menschen im Asylwesen und im Migrationskontext beschäftigen wollen.
Insbesondere angesprochen sind Angehörige von Migrationsgemeinschaften in der Schweiz.

Kosten

CHF 9'800.–  (inklusive Kursunterlagen, Supervision und persönliche Betreuung)
Einzelmodule: CHF 470.-/Tag

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies - Religious Care in Migration Contexts, Universität Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Theologische Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September 2020

Dauer

14 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die verschiedenen Module können auch einzeln besucht werden, sofern freie Plätze vorhanden sind.

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. theol. des. Frank Stüfen, frank.stuefen@theol.unibe.ch, +41 43 257 16 53

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11

berufsberatung.ch