?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Pflege

Bachelor FH

Fachhochschule Westschweiz HES-SO > HES-SO Freiburg > Hochschule für Gesundheit Freiburg HEdS-FR

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Französisch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pflege

Swissdoc

7.722.15.0

Aktualisiert 08.04.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Ein Studium in Pflege bereitet Gesundheitsfachpersonen auf die anspruchsvollen Tätigkeiten in diversen Fachbereichen der Pflege vor. Sie lernen, Pflegemassnahmen zu entwickeln, neue Konzepte und Methoden zu erforschen und in der Praxis einzusetzen. Mehr zur Studienrichtung Pflege

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Studienprogramm verbindet fachliche und pädagogische Innovationen und ermöglicht eine Integration von Wissen aus verschiedenen Fachbereichen, die zur Entwicklung der beruflichen Kompetenzen beitragen. Diese werden unter anderem mit Hilfe von leistungsstarken Einrichtungen und Geräten gefördert. Sie bieten den Studierenden die Möglichkeit, unter Berücksichtigung der Sicherheit, aber auch der Ausrichtung auf die Patientinnen, Patienten und deren Angehörigen fachspezifische Techniken oder auch die Kommunikation selbst in komplexen und schwierigen Pflegesituationen zu üben.

Aufbau der Ausbildung

Pflege, BA (180 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden

Vollzeitausbildung

   ECTS
1. Semester  
Pflege einer Person in der Medizin 5
Pflege einer Person in der Psychiatrie 5
Pflege einer Person in der Chirurgie 5
Klinische Fertigkeiten und Berufspraxis I 5
Praktische Ausbildungsperiode 1 10
2. Semester  
Pflege einer Person in der Pädiatrie 5
Pflege einer Person in der Geriatrie 5
Pflegewissenschaften 5
Klinische Fertigkeiten und Berufspraxis II 5
Praktische Ausbildungsperiode 2 10
3. Semster  
Pflege in der Onkologie 5
Klinische Fertigkeiten und professionelle Vorgehensweise III 5
Einführung in die Pflegeforschung 5
Pflege und soziale Diversität  5
Praktische Ausbildung 3 10
4. Semester  
Abhängigkeit, Sucht und Veränderung 5
Klinische Fertigkeiten und professionele Vorgehensweise IV 5
In Akut- und Notfallsituationen Pflegen 5
Integration 5
Praktische Ausbildung 4 10
5. Semester  
Leadership 5
Pflege in der Chronizität 10
Pflegewissenschaften II 5
Praktische Ausbildung 5 10
6. Semester  
Gesundheitsfördernde Haltung 5
Pflegefachfrau/Pflegefachmann sein 5
Bachelorarbeit 10
Praktische Ausbildung 6 10
Total 180

Berufsbegleitende Ausbildung

Im Hinblick auf den neuen Rahmenlehrplan (RLP) des Studiengangs Pflege wird der nächste Studienbeginn der berufsbegleitenden Ausbildung an der HEdS-FR verschoben, um ein neues Ausbildungsprogramm anzubieten, das auf die Versorgungsqualität und die Patientensicherheit ausgerichtet ist. Somit startet 2020 kein neuer Jahrgang der berufsbegleiteten Pflegeausbildung an der HEdS-FR.

Praktika

In jedem Semester ist ein Praktikum vorgesehen, das in den ersten vier Semestern jeweils 6 Wochen und in den beiden abschliessenden Semestern 8 Wochen dauert.

Voraussetzungen

Zulassung

Der Zugang zum Studiengang Pflege erfolgt nach Anzahl der verfügbaren Studienplätze. Die Dossiers werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Direkter Zugang

Mit den folgenden Abschlüssen ist ein direkter Zugang zum Bachelor-Studiengang möglich:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) im Gesundheitsbereich und Berufsmaturität Gesundheit/Soziales
  • FMS-Ausweis – Schwerpunkt Gesundheit und Fachmaturität Gesundheit
  • Anerkanntes HF-Diplom Gesundheit

Zugang mit Auflagen

  • Inhaberinnen und Inhaber einer gymnasialen Maturität müssen vor Aufnahme des Bachelor-Studiengangs in ihrem Wohnsitzkanton während eines Jahres die Zusatzmodule Gesundheit absolvieren.
  • Ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen die Zulassungsbedingungen für die swissuniversities sowie die Bedingungen zur Finanzierung der Zusatzmodule erfüllen.

Aufnahme Sur Dossier

Dieses Verfahren richtet sich an über 25-jährige Personen ohne einen Abschluss, der Zugang zum Bachelor-Studiengang bietet, die aber im Verlauf ihrer beruflichen Laufbahn die Kompetenzen erworben haben, die den erforderlichen Abschlüssen entsprechen. Bei ihnen ist eine Zulassung sur Dossier gemäss dem von der HES-SO verabschiedeten Verfahren möglich. Alle Informationen dazu finden sich auf der Webseite ASD.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung").

Link zur Zulassung

Anmeldung

Frist für die Einreichung der Dossiers: 6. Januar bis 20. Februar

Ausnahme: Personen, die die Aufnahmeprüfung für einen Studiengang mit Zulassungsbeschränkung des Bereichs Gesundheit der HES-SO nicht bestanden haben, können ihre Anmeldung für den Bachelor-Studiengang in Pflege einreichen.Der Anmeldung muss eine Kopie der Absage beigelegt werden.

Kosten

  • Einschreibegebühr: CHF 150.-
  • Schulgeld pro Semester: CHF 500.-
  • die jährliche Gebühr für verschiedene Lehrmaterialien: CHF 200.-

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science HES-SO in Pflege

Perspektiven

Master FH:

  • Master of Science MSc in Pflege

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester: Kalenderwoche 38

Dauer

3 Jahre (6 Semester Vollzeitstudium)
4 Jahre (8 Semester berufsbegleitend)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Französisch

Die Ausbildung kann auf Französisch oder zweisprachig (deutsch-französisch) absolviert werden.

Die theoretische Ausbildung erfolgt 50%-50% in Deutsch und Französisch. Der Wechsel der Sprache erfolgt regelmässig während den Modulen.

Die Studierenden entscheiden selbst, in welcher Sprache sie die Evaluationen der jeweiligen Module absolvieren wollen. Für die Evaluation von Modulen in der zweiten Sprache haben die Studierenden bei schriftlichen Prüfungen und bei der Vorbereitung von mündlichen Prüfungen einen Zeitbonus von 30% .

Es werden Hilfsmittel für die Förderung der Zweitsprache bereitgestellt.

Die praktischen Ausbildungsperioden erfolgen grundsätzlich 50%-50% in Deutsch und Französisch, dies in Abhängigkeit von den Pratikumsplätzen, die zur Verfügung stehen.

Die Studierenden, welche sich für den zweisprachigen Studiengang einschreiben, benötigen mindestens ein Niveau B2 nach europäischer dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Links

Auskünfte / Kontakt

Rebecca Osterwalder / Dozentin, Studienberaterin: Rebecca.Osterwalder@hefr.ch

berufsberatung.ch