Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Kulturvermittlung/Museumspädagogik (Kuverum)

CAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Ortsunabhängig

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung - Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Weiterbildungen für Lehrpersonen

Swissdoc

7.827.3.0 - 7.710.19.0

Aktualisiert 01.02.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

CAS: Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten.

Kuverum ist eine Bildungsexpedition. Das CAS-Programm gliedert sich in drei Module innert eines Jahres. Die Gruppe ist nomadisierend unterwegs. Wir reisen an spannende Orte, wo Kultur und die kulturelle Teilhabe eine wichtige Rolle spielen. Jedes der drei Module besteht aus vier Modultagen und einer Modulwoche. Zum Erlangen des Zertifikats ist das erfolgreiche Absolvieren der Module Voraussetzung. Steigen Sie ein bei Kuverum mit einer Projektidee, die Sie gemäss eigenen Interessen und Möglichkeiten in ein gemeinsames Projekt einbringen. Fachlicher Input und Hilfestellung werden an den Modultagen angeboten. Der starke Praxisbezug ist die Basis des Lernens in Kuverum. Als Abschluss arbeiten Sie (allein oder im Team) ein Vermittlungsprojekt aus. Dieses stellen alle Studierenden an einem öffentlichen Anlass vor.

Der Zertifikatslehrgang besteht aus drei Modulen:

Modul 1: Standort finden (Ausgangslage und Wünsche erkennen, Projektidee konkretisieren, sich anregen lassen, vernetzen, Potential der Gruppe erkennen. Grundlagen der Vermittlung und die eigene Lernform kennen.)

Modul 2: Alauf holen (Umfeld der Vermittlung kennenlernen, Projektidee vergleichen, Kontakte knüpfen, sich anregen lassen, Potential der Gruppe vertiefen, gemeinsames Projekt realisieren.)

Modul 3: Abheben (Beispielhafte Vermittlungsprojekte im Ausland kennenlernen, sich durch Orte, Personen und Projekte inspirieren lassen, eine Projektidee vertiefen, Potential der Gruppe nutzen.)

Early Bird: Vorlauf, früher Einstieg (Vorschläge und Möglichkeiten für den luftigen Einstieg. Dieser Teil ist aber frei wählbar und selbst organisiert.)

Aufbau der Ausbildung

15 ECTS-Punkte

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 - 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

Das Weiterbildungsprogramm richtet sich an Lehrpersonen, pädagogische Fachpersonen sowie Fachpersonen im Bildungsbereich mit einem akademischen Abschluss einer anerkannten Hochschule und einschlägiger Berufspraxis von mindestens zwei Jahren nach Abschluss des Studiums.


Das Aufnahmeverfahren erfolgt gemäss Weiterbildungsreglement der Pädagogischen Hochschule FHNW für die Weiterbildungsprogramme, Certificate of Advanced Studies (CAS).

Zielpublikum

Kulturell interessierte Personen aus den Bereichen Pädagogik, Museum, Kunst, Wirtschaft, Gestaltung oder Vermittlung (damit sich eine möglichst heterogene Gruppe ergibt).

Kosten

CHF 8'700.–

  • Modul 1 bis 3 je CHF 2'900.–
  • Die Spesen gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies «Kulturvermittlung und Museumspädagogik» der Pädagogischen Hochschule FHNW

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Ortsunabhängig

Museen und Kulturorte in der ganzen Schweiz und im Ausland (Modulwoche)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Gemäss Website

Dauer

30 Präsenztage während 11 Monaten

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Administration: Sabine Jörg, Tel. +41 32 628 66 67, Mail: sabine.joerg@fhnw.ch

 

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Sekretariat Studienberatung:

Tel.: +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch

berufsberatung.ch