?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Zurück zur Suche

Gymnasiale Maturität

Gymnasiale Maturität

Kantonsschule Trogen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Trogen (AR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Gymnasiale Maturitätsschulen

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gymnasiale Maturität

Swissdoc

4.100.1.0

Aktualisiert 14.01.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die gymnasiale Maturität richtet sich an Jugendliche nach der obligatorischen Schulzeit. Sie vertieft die Allgemeinbildung und bereitet auf das Studium an einer Hochschule vor.

Die Ausbildung bis zum Erlangen der gymnasialen Maturität dauert vier Jahre und umfasst das 9. bis 12. Schuljahr. Diese werden im Anschluss an die 2. oder 3. Klasse der Sekundarschule bzw. an das Untergymnasium (7. und 8. Schuljahr) absolviert.

Die Kantonsschule Trogen bietet die Möglichkeit der zweisprachigen Matura Deutsch-Englisch  und Deutsch-Französisch. Ein Teil der Fächer wird in Englisch erteilt, damit die Lernenden ihre Kompetenzen in der englischen Sprache erweitern und einen entsprechenden Maturitätsausweis erlangenn können. Für die zweisprachige Matura Deutsch-Französich muss ein Unterrichtsjahr an einer Mittelschule im französischen Sprachgebiet besucht werden. Ausserde verfassen die Lernenden, welche sich für diesen Ausbildungstyp entschieden haben, ihre Maturarbeit auf Französisch.

Aufbau der Ausbildung

Das gymnasiale Bildungsangebot der Kantonsschule Trogen unterteilt sich in eine zweijährige Grundausbildung (Mittelgymnasium) und eine zweijährige Spezialisierungsphase (Obergymnasium).
Beim Übertritt ins Gymnasium entscheiden sich die Lernenden, ob sie die sprachliche oder mathematische Schiene eintreten wollen. In der Schiene Sprachen werden ein Lateinkurs für Fortgeschrittene und ein Kurs für Anfänger geführt. In der Schiene Mathematik wird die mathematische Grundausbildung forciert.

Alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums besuchen in den ersten beiden Jahren im Mittelgymnasium die Grundlagenfächer.

Im dritten und vierten Ausbildungsjahr erfolgt die Vertiefung in einem Schwerpunktfach. An der Kantonsschule Trogen werden folgende Schwerpunktfächer angeboten:

  • Latein
  • Moderne Sprachen (Spanisch oder Russisch)
  • Biologie und Chemie
  • Wirtschaft und Recht
  • Bildnerisches Gestalten und Musik
  • Physik und Anwendungen der Mathematik

Im letzten Jahr wählen die Lernenden ein Ergänzungsfach.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

Der Übertritt ans Gymnasium erfolgt nach der 2. oder 3. Klasse der Sekundarschule. Es ist eine Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik (Arithmetik und Geometrie) zu absolvieren. Die Noten aus der Sekundarschule werden mittels eines Schlüssels in Punkte um- und eingerechnet.

Für die Aufnahme in die biliguale Klasse gelten besondere Bedingungen (siehe nachfolgender Link zur Zulassung).

Link zur Zulassung

Kosten

Der Besuch der Mittelschule ist für Schülerinnen und Schüler mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton Appenzell Ausserrhoden unentgeltlich. Allerdings sind die Kosten für Lehrmittel und Schulmaterial sowie für Exkursionen, Studienwochen, Sprachaufenthalte und Abschlussreisen von den Erziehungsberechtigten zu übernehmen.

Schülerinnen und Schüler mit stipendienrechtlichem Wohnsitz ausserhalb des Kantons Appenzell Ausserrhoden bezahlen während der Ausbildungszeit ein Schulgeld.

Die Sprachdiplome sind kostenpflichtig.

Abschluss

  • Gymnasiale Maturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Trogen (AR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mitte August

Dauer

4 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bilinguales Angebot:
Eine Klasse wird in Deutsch und Englisch geführt.

Links

berufsberatung.ch