Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Fachmittelschulausweis und Fachmaturität

Fachmittelschulausweis - Fachmaturität

Kantonsschule Wettingen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Wettingen (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachmittelschulen

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Fachmittelschule

Swissdoc

4.700.1.0 - 4.700.2.0

Aktualisiert 23.04.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Fachmittelschule ist eine Vollzeitschule für leistungswillige Jugendliche, welche in einem drei- oder vierjährigen Ausbildungsgang auf weiterführende Ausbildungen vorbereitet, die besondere Anforderungen an die Sach-, Sozial- und Selbstkompetenz stellen.

Nach drei Jahren erlangt man den Fachmittelschulausweis. Dieser ermöglicht den direkten Zugang zu einer Ausbildung an einer höheren Fachschule. Wer zusätzlich noch die Fachmaturität erwerben will, absolviert im vierten Jahr ein meist praxisorientiertes Ausbildungsmodul. 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Aufbau der Ausbildung

Das erste Jahr ist für alle Schüler/innen gleich gestaltet. In der zweiten und dritten Klasse kommen zu den Grundlagenfächern die berufsfeldbezogenen Fächer hinzu, in welchen spezifische berufsfeldbezogene Fähigkeiten und Kenntnisse erworben werden. Für das Berufsfeld entscheiden sich die Schüler/innen bereits beim Eintritt in die 1. Klasse.

Zur Auwahl stehen folgende Bereiche:

  • Kommunikation
  • Gesundheit
  • Erziehung und Gestaltung
  • Soziale Arbeit

Voraussetzungen

Zulassung

Siehe Website des Kantons Aargau.

Link zur Zulassung

Kosten

Kein Schulgeld, zuzüglich Kosten für Lehrmittel, Exkursionen, Lager und Wochenkurse.

Mehr zu den Kosten siehe Website des Anbieters.

Abschluss

  • Fachmittelschulausweis
  • Fachmaturität

Perspektiven

Fachmittelschulausweis: Höhere Fachschulen oder direkter Einstieg ins Berufsleben

Fachmaturität: 

  • Zugang zum Studium an einer Fachhochschule im gewählten Berufsfeld. Gegebenenfalls muss eine Eignungsprüfung bestanden werden.
  • Passerellenlehrgang (1 Jahr), welcher ein Studium an einer schweizerischen Universität oder an den beiden ETH (Eidgenössische Technische Hochschulen) ermöglicht.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Wettingen (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

3 Jahre mit Fachmittelschulausweis
4 Jahre mit Fachmatur (praxisorientiertes Ausbildungsmodul)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch