?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Sciences (BMS II)

Berufsmaturität

Minerva Basel

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0

Aktualisiert 27.07.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Mit der BM Technik, Architektur und Life Sciences löst man die Fahrkarte für die Fachhochschule. Diese bietet die Möglichkeit, nach Abschluss beispielsweise im Bereich Elektro- Maschinen-, Systemtechnik, Architektur, Informatik oder Biochemie durchzustarten. Mit den Schwerpunktfächern Naturwissenschaften und Mathematik ist man fit für ein Studium im technischen Bereich. Zusätzlich erweitert man die Allgemeinbildung in den Sprachen, Geschichte und Politik, Wirtschaft und Recht. Ob man in den technischen Bereich einsteigt oder bereits aus diesem Bereich kommt: mit der BM öffnet man Türen. Mit der BM hat man zudem die Möglichkeit, anschliessend die Passerelle zu absolvieren. Damit erhält man Zugang zu Schweizer Universitäten.

Voraussetzungen

Zulassung

Abgeschlossene eidgenössisch anerkannte Berufslehre (eidg. Fähigkeitszeugnis)

Kosten

siehe Webseite

Abschluss

  • Berufsmaturität

Eidgenössische Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Option 1 und 2: Januar und August

Dauer

Option 1: 2 Semester / Option 2: 3 Semester
Option 1: Freitag und Samstag, ganztags während beiden Semestern
Option 2: 1. Semester Freitagabend, 2. und 3. Semester Freitagabend und Samstag ganztags

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch