Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Informatiker/in

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

IBZ Die Schweizer Schule für Technik und Management

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG) - Basel (BS) - Bern (BE) - Zug (ZG) - Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Schulisch organisierte Grundbildung, Lehrwerkstätten

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge

Swissdoc

5.561.4.1 - 5.561.4.3

Aktualisiert 18.03.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Ohne Informatik geht nichts mehr. Telefone und Computer, Haushaltgeräte, Billettautomaten und Steuerungsanlagen, Autos, Medizin und Energiewirtschaft – überall sind Informations- und Kommunikationstechnologien im Spiel. Als Informatikerin oder Informatiker bauen Sie Netzwerke auf und entwickeln Programme. Sie kennen sich bestens aus mit Hard- und Software und sorgen dafür, dass Anwender reibungslos, schnell und sicher arbeiten können.

SYSTEMTECHNIK
Wer die Vertiefungsrichtung Systemtechnik wählt, legt den Schwerpunkt auf den Aufbau und die Administration von Netzwerken. Systemtechniker/-innen installieren PCs, Drucker und Server, konfigurieren diese und sorgen für Sicherheit und Stabilität.

APPLIKATIONSENTWICKLUNG: Die Vertiefungsrichtung Applikationsentwicklung richtet sich an alle, die gerne Software-Lösungen entwickeln und programmieren. Eine sorgfältige Analyse der Kundenbedürfnisse gehört hier ebenso dazu wie ausführliche Tests, eine saubere Dokumentation sowie die Schulung der Anwender.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Aufbau der Ausbildung

2 Jahre Unterricht und 2 Jahre Praktikum in Industrie und Wirtschaft. Die Ausbildung orientiert sich an den Vorgaben des SBFI sowie am Modulbaukasten von I-CH.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Obligatorische Schulzeit (Sekundarstufe 1) absolviert
  • gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern
  • gute Englischkenntnisse
  • logisch-abstraktes Denkvermögen und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit und rasche Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • systematische Arbeitsweise

Kosten

auf Anfrage

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Informatiker/in EFZ Systemtechnik u. Applikationsentwicklung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)
  • Basel (BS)
  • Bern (BE)
  • Zug (ZG)
  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

4 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Prüfungsträger für alle Qualifikationsverfahren zum EFZ ist die ICT-Berufsbildung Schweiz,
http://www.ict-berufsbildung.ch/

Links

berufsberatung.ch