Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Techniker/in, Fachrichtung Systemtechnik, Vertiefung pharmazeutische und chemische Technik

Diplom HF

aprentas Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Muttenz (BL)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Chemie, Kunststoff, Papier

Swissdoc

7.555.11.11

Aktualisiert 21.03.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Dipl. Techniker/-innen HF, Fachrichtung Systemtechnik, mit der Vertiefungsrichtung pharmazeutische und chemische Technik sind gefragte Profis für anspruchsvolle Aufgaben der beruflichen Praxis. Dank fundierter Kenntnisse in Biologie, Chemie, Technologie und Analytik sind sie in der Lage, komplexe Aufgabenstellungen in der Forschung und Entwicklung sowie Produktionsverfahren zu projektieren, zu entwickeln, zu steuern und zu optimieren. Dabei berücksichtigen sie technische, wirtschaftliche und ökologische Faktoren.

 

Zielsetzung:

Sie besitzen die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse, um anspruchsvolle Fach- und Informationsaufgaben, Planungs- und Steuerungsarbeiten im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich in einem Labor oder Industriebetrieb auszuführen sowie Kommunikations- und Führungsfunktionen wahrzunehmen.

Aufbau der Ausbildung

Der Unterricht findet jeweils am Dienstagabend, am Mittwoch und am Samstagvormittag statt. In vier Semestern kommt jeweils eine thematische Blockwoche hinzu. Sie können einzelne Unterrichtsfächer via Live-Stream besuchen.

Detailliertere Angaben entnehmen Sie bitte dem Lehrplan unter "Weitere Infos".

Voraussetzungen

Zulassung

Eidgenössisch anerkannte berufliche Grundbildung erfolgreich abgeschlossen als:

  • Biologielaborant/-in, Chemielaborant/-in, Chemikant/-in, Laborant/-in EFZ oder Chemie- und Pharmatechnologe/-in EFZ oder
  • Berufsabschluss auf Sekundarstufe II oder Tertiärstufe mit mindestens gleichwertiger Ausbildung oder Matur mit mindestens zwei Jahren praktischer Tätigkeit im Bereich der pharmazeutischen und chemischen Technik oder
  • gleichwertige Kenntnisse.
  • Die Studierenden müssen für die ganze Bildungszeit eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 50 Prozent einer Vollbeschäftigung nachweisen.
  • Inhaber von branchenspezifischen HFP-Diplomen können nach Absprache direkt im 3. Semester beginnen.

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an leistungsorientierte Chemie- und Pharmatechnologen/-technologinnen EFZ sowie Laborantinnen und Laboranten EFZ, die sich fundierte Kompetenzen in ihrem Berufsfeld aneignen und diese mit einem eidgenössischen Diplom auf Stufe einer höheren Fachschule ausweisen wollen.

Kosten

Pro Semester CHF 5'300.- resp. CHF 31'800.- für gesamten Lehrgang (subventionierte Kursgebühren). Dieser Kurspreis basiert auf der Subventionierung der Kantone gemäss den Richtlinien der EDK.

Pro Semester CHF 8'300.- resp. CHF 49'800.- für gesamten Lehrgang (ohne Subventionen). Personen mit Wohnsitz in der Schweiz sind subventioniert.

Hinzu kommen Auslagen für Verpflegung und Lehrmittel.

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Diplom als Techniker/-in HF, Fachrichtung Systemtechnik Vertiefung pharmazeutische und chemische Technik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Muttenz (BL)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

6 Semester (1'640 Lektionen geführter Unterricht, 430 Lektionen Qualifikationsverfahren sowie ca. 810 Lektionen Selbststudium).

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Aktuelle Informationsveranstaltungen:
siehe Website

Links

berufsberatung.ch