Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Es gibt zurzeit ein Problem bei der Suche nach Lehrstellen. Das Problem wird so schnell wie möglich gelöst werden.

Suche

Fernseh-Journalismus, Einführung in den ...

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Fachhochschule Graubünden FHGR

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Medien, Verlag, Information

Swissdoc

9.811.2.0

Aktualisiert 24.08.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

1. Kurstag: Die Grundlagen des Fernseh- und Video-Journalismus 

Sie lernen das Gestaltungsmittel des bewegten Bildes zur Informationsvermittlung kennen. Im Weiteren verstehen Sie die grundlegenden Funktionsweisen des bewegten Bildes und die Anforderungen an einen guten Videobeitrag. Am Ende des Kurses kennen Sie die Prinzipien der Lichtführung und wie der Video-Journalist Licht einsetzt, um Aussagen zu transportieren. Sie können mit einer Videokamera selber einfache Einstellungen filmen und die grundlegenden Gestaltungsprinzipien umsetzen.

  • 5-Shot-Technik
  • Die verschiedenen Bildeinstellungen – von der Totale bis zum Close-up
  • Text-/Bildschere: Was erzählt das Bild – was der Text
  • Was ist «guter» Video-Journalismus? Analyse eines Beispiels aus der aktuellen TV-Welt
  • Grundlegende Steuerungselemente und Wirkungsweise einer Videokamera
  • Professionelle Lichtsetzung
  • Konzeption eines eigenen Videobeitrages

2. Kurstag: Schnitt

Sie können aus dem bestehenden Rohmaterial selbstständig einen Nachrichtenfilm und einen Reportagebeitrag zusammenschneiden. Sie verstehen die Problematik der Text-/Bildschere und wissen, wie man sie vermeiden kann. Im Kurs wird aufgezeigt, welche ethischen Fragestellungen die Arbeit mit dem bewegten Bild aufwirft, und Sie haben die Grenzen zwischen Machbarem und ethisch Verantwortbarem reflektiert.

  • Regeln der «Filmgrammatik»: Welche Einstellungen braucht es, damit der Cutter nicht verzweifelt?
  • Schnitttechnik in der Praxis
  • Praktische Umsetzung eines eigenen Videobeitrages
  • Medienethik im Video-Journalismus: Wie objektiv kann Video-Journalismus überhaupt sein?

Voraussetzungen

Zulassung

Zum IMK-Lehrgang Medien ist zugelassen, wer einen Maturitätsabschluss oder einen ähnlichen Ausweis besitzt. Ebenfalls zugelassen ist, wer über angemessene Deutschkenntnisse verfügt (z.B. Sekundarschule und abgeschlossene Berufslehre) und Freude an der Sprache hat. In Zweifelsfällen entscheidet die Studienleitung.

Kosten

CHF 480

Prüfungsgebühr CHF 200 für Prüfung Radio- und TV-Journalismus

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Februar

Dauer

2 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieser Kurs und die folgenden Kurse sind Bestandteile des IMK-Zertifikat Medien (Grundlehrgang)

Links

berufsberatung.ch