Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Unterricht und Beratung, Erwachsenenbildung, SVEB Zertifikat, Modul 1

Abschluss Verband - Lehrdiplom / Zertifikat für Berufsfachschulen

Berner Fachhochschule BFH > Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zollikofen (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.9.0 - 7.710.14.0

Aktualisiert 13.06.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Agrar-, Forst- und Lebensmittelwirtschaft braucht gut ausgebildete Fachkräfte auf allen Stufen. Damit neues Fachwissen in den Branchen Eingang findet, sind beratende Fachleute und Lehrkräfte gefragt, die methodisch und didaktisch sattelfest sind. Diese Kenntnisse und Fähigkeiten erweisen sich ausserdem in vielen anderen beruflichen Situationen als wichtig und äusserst hilfreich.

Lernziel

Der Minor «Unterricht und Beratung» befähigt die Absolvierenden:

  • eine Ausbildungs- oder Unterrichtseinheit inhaltlich, methodisch und organisatorisch zu planen und umzusetzen
  • geeignete Arbeitsaufträge zu formulieren und den Lernfortschritt mit passenden Instrumenten zu evaluieren
  • gewünschte Kompetenzen zu messen und zuverlässig zu prüfen
  • relevante Grundsätze der Lernpsychologie und Kommunikationstheorien gewinnbringend anzuwenden
  • Einzelberatungen, Gruppenberatungen oder Veranstaltungen mit Erwachsenen zielgruppengerecht, lösungsorientiert und kompetent zu planen und durchzuführen

Aufbau der Ausbildung

  • Modul 1: Fit für den Unterricht 1 - Unterrichtseinheiten planen
  • Modul 2: Lernpsychologie verständlich gemacht
  • Modul 3: Kompetent beraten will gelernt sein 1- Beratungskompetenz aufbauen
  • Modul 4: Wirksam kommunizieren
  • Modul 5: Ausbildungen fachlich und methodisch planen
  • Modul 6: Fit für den Unterricht 2 - Unterrichtseinheiten realisieren
    Modul 7: Kompetent beraten will gelernt sein 2 - Beratungskompetenz realisieren
  • Abschlussarbeit: Unterrichtspraktikum, Beratungspraktikum

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Der Minor richtet sich an Personen, die sich für eine Lehr- oder Beratungstätigkeit im Bereich Agrar-, Forst- oder Lebensmittelwirtschaft qualifizieren möchten.

Kosten

Beim Anbieter nachfragen

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche
  • Lehrdiplom / Zertifikat für Berufsfachschulen

Der Lehrgang ist eidgenössisch anerkannt und schliesst mit einem Lehrdiplom ab. Er berechtigt zum Führen des Titels «Berufsfachschullehrperson im Nebenamt» und damit zur Tätigkeit in der Fachausbildung bis zu einem Pensum von 50 Prozent.

Der Minor ist vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung (SVEB) anerkannt. Mit dem Abschluss erhalten die Absolvierenden eine Bestätigung, die es ihnen mit dem Nachweis von 150 Praxisstunden ermöglicht, das SVEB-Zertifikat zu erlangen. Dieses berechtigt für jede qualifizierte Tätigkeit in der Erwachsenenbildung.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zollikofen (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Bachelorstudierende melden sich am Ende des ersten Studiensemesters an. Für externe Teilnehmende beginnt die Ausbildung in der Regel im September.

Dauer

4 Semester (7 Module)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule, HAFL, Weiterbildung

E-Mail: weiterbildung.hafl@bfh.ch

Tel. +41 (0)31 910 21 64

berufsberatung.ch