Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pflegehelfer/in SRK, Lehrgang

Abschluss Verband

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Thurgau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Weinfelden (TG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.722.2.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im Lehrgang werden Sie an Zielen arbeiten, die Ihre Fachkompetenz, Ihre Selbst- und Sozial-kompetenz sowie Ihre Methodenkompetenz für Ihre Aufgaben als Pflegehelferin oder Pflegehel-fer SRK unterstützen.

Nach dem Lehrgang sind Sie fähig, einen Beitrag zur Pflege zu leisten, weil Sie:

  • sich theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich Pflege und Betreuung angeeignet haben (Fachkompetenz)
  • Persönliche und soziale Fähigkeiten im Umgang mit pflege- und betreuungsbedürftigen Personen entwickelt haben (Selbst- und Sozialkompetenz)
  • Entsprechende Methoden und Vorgehensweisen für die Organisation und Durchführung Ihrer Arbeit erworben haben (Methodenkompetenz)

 

Lernziel

Der Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK bereitet Sie vor, Aufgaben in der Pflege und Begleitung von gesunden, kranken und/oder behinderten Menschen zu übernehmen. Dabei unterstützen Sie das Fachpersonal im Gesundheitsbereich und assistieren diesem. Sie üben Ihre Tätigkeit unter Anleitung und Überwachung von diplomiertem Pflegefachpersonal aus. Der Lehrgang stellt keine Berufsausbildung dar.

Einsatzmöglichkeiten als Pflegehelferin/Pflegehelfer

Nach dem Lehrgangsbesuch (incl. Praktikum) können Sie in einem Pflegeheim, im Spitex- Bereich oder einem Spital tätig sein.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Bereitschaft und Interesse am Umgang mit hilfs- und pflegebedürftigen Mitmenschen
  • Guter Gesundheitszustand (speziell gesunder Rücken)
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift. (Schweizerdeutsch muss verstanden
  • werden)
  • Alter: zwischen 18 und 60 Jahren

Kosten

CHF 2'100.- inkl. Einschreibegebühr, Lehrgangsunterlagen u. Vororientierung

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Ausweis "PflegehelferIn SRK" nach Abschluss der Ausbildung und des Praktikums

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Weinfelden (TG)

SRK-Haus, Rainweg 3

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Daten siehe Homepage; Die Kurse finden das ganze Jahr über statt.

Dauer

ca. 120 Lektionen Theorie, 12 Tage Praktikum nach Abschluss des theoretischn Teils
Kurszeiten: 08.30 – 12.00 und 13.30 – 17.00 Uhr

In der Regel wird das Praktikum durch die Leiterin Bildung in einem Pflegeheim vermittelt. Wünsche nach einem bestimmten Praktikumsort, werden nach Möglichkeit berück-sichtigt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Nach erfolgreichem Abschluss können Sie unter Anleitung von dipl. Pflegepersonal im Alters- und Pflegeheim oder in der Spitex die Tätigkeit als Pflegehelferin SRK ausüben. Der Kurs "Pflegehelferin SRK" stellt im Gesamtausbildungssystem in Gesundheits- und Krankenpflege die erste Stufe dar und gilt als Laienschulung.

Leitung:

Charlotte Fischer, Dipl. Pflegefachfrau HöFa I, Ausbilderin SVEB I
Marianne Hengartner, Dipl. Pflegefachfrau, Ausbilderin FA
Monika Preisig, Dipl. Pflegefachfrau HF, Ausbilderin SVEB I

Links