Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Film - Audiovisuelles Gestalten, Portfolio

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Schule für Gestaltung Bern und Biel

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton

Swissdoc

7.814.24.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Basiskurse:
Pflichtmodul:

  • Grundkurs Audiovisuelles Gestalten

Wahlmodule:

  • Nonlineares Editing mit DV: FinalCutPro und AvidXPressDV
  • Filme sehen – Filme verstehen


Aufbaukurse:
Pflichtmodule:

  • Intensivkurs Kamera und Licht I
  • Der Ton beim bewegten Bild: Tontechnik I

Wahlmodule:

  • Visual Jokey (VJ) Grundkurs. Bewegte Bilder wie Musik spielen
  • Adobe After-Effects-Videoanimation und Spezialeffekte
  • Short Story: Vom Drehbuch zum Film
  • Dokumentarisches Arbeiten mit Video: vom Exposé zur Montage
  • Advanced Editing: Video für DVD und Internet
  • 3D Gestaltung und Spezial Effekte im Videobereich
  • Dramaturgie des Films – Welche Sprache spricht der Film?

Abschlusskurse:
Pflichtmodule:

  • Montage Fiction
  • Montage Non-Fiction

Wahlmodule:

  • Intensivkurs Kamera II: Mit Licht Bilder gestalten – mit Bildern Geschichten erzählen
  • Tontechnik II: Anspruchsvolle Drehsituationen und Schnitttechniken
  • Short Story: Vom Drehbuch zum Kurzfilm
  • Der journalistische Non-Fictionfilm
  • NoSoap: Dokumentarfilm und Dramaturgie
  • Filmproduktion: Vom Exposé zur Postproduktion und Vermarktung

 

Lernziel

Nicht alle Leute, die heute mit Video arbeiten, können eine Filmschule besuchen. Im Portfolio werden theoretische Grundlagen in den Bereichen Bild/Tongestaltung und Montage/Filmisches Gestalten und deren praktische Umsetzung vermittelt.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Basiskurse sind für alle offen
Für die Aufbaukurse und Abschlusskurse sind ein abgeschlossener Grundkurs: «Audiovisuelles Gestalten» oder Berufserfahrung Voraussetzung.

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Abschlussfilm und Zertifikat

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

ca. 400 Lektionen

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Nicht alle können oder wollen sich vollzeitliche Weiterbildung leisten oder in eine geregelte berufliche Weiterbildung einsteigen, welche eine Arbeitszeitreduktion bedingt. Portfolio setzt Kurse zueinander in Beziehung und eröffnet den Teilnehmenden die Möglichkeit, baukastenartig komplexere Qualifikationen über einen längeren Zeitraum hin zu erwerben, indem sie ihren Kursrhythmus selber festlegen und selber bestimmen, welche Kurse sie wann belegen. So ist auch ein Unterbruch möglich. Die Teilnehmenden können aus den bestehenden Portfolios auswählen oder sich mit der den Zuständigen der Schule für Gestaltung Bern und Biel ein Portfolio individuell zusammenstellen lassen.