Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lehrdiplom Vorschulstufe und Primarstufe, Pre-Primary and Primary Education

Bachelor PH

Pädagogische Hochschule PHBern > Pädagogisches Ausbildungszentrum NMS, Institut Vorschulstufe und Primarstufe IVP

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Vorschul- und Primarstufe

Swissdoc

7.710.12.0 - 7.710.15.0

Aktualisiert 03.07.2018

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Lehrpersonen für die Vorschulstufe arbeiten in Vorschuleinrichtungen (Kindergarten).
Lehrpersonen für die Primarstufe unterrichten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse in der Primarschule. Mehr zur Studienrichtung Unterricht Vorschul- und Primarstufe

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Das Studium am IVP NMS führt zu einem Lehrdiplom für die Vorschulstufe und die Primarstufe und zu einem Bachelor of Arts PHBern in Pre-Primary and Primary Education.

Mit diesem Lehrdiplom erwerben die Studierenden eine breite Unterrichtsbefähigung für den Kindergarten und die Primarstufe. Sie umfasst alle musisch-gestalterischen Fächer und sämtliche Fachbereiche, die im Studium belegt werden (wahlweise mit/ohne Englisch).

Das Modell des praxisorientierten Einstiegs bietet die Möglichkeit, kurz nach Studienbeginn mit einem Praxissemester in die Praxis einzutauchen.

Das Profil ihres Studiums schärfen die Studierenden über ein Vertiefungsangebot in zwei von vier Wahlbereichen: Musik, Bildnerisches Gestalten, Technisch-Textiles Gestalten oder Sport.

Im Studium können die Studierenden einen Studienschwerpunkt wählen:

  • Studienschwerpunkt „Kindergarten/Unterstufe“ (KGU)
    Dieser Studienschwerpunkt führt zur Befähigung als Lehrperson für die Vorschulstufe und die Primarstufe mit einer Spezialisierung für den Kindergarten und das erste und zweite Schuljahr der Primarstufe (Unterstufe).
  • Studienschwerpunkt „Obere Klassen der Primarstufe“ (OP)
    Dieser Studienschwerpunkt führt zur Befähigung als Lehrperson für die Vorschulstufe und die Primarstufe mit einer Spezialisierung für das 3. bis 6. Schuljahr der Primarstufe.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

 

Modulgruppen ECTS-Punkte
Fachwissenschaften und Fachdidaktiken
Deutsch
Grundlagen Deutsch: Linguistik, Grundlagen Deutsch: Literatur und Lesen, Deutsch unterrichten, Deutsch als Zweitsprache
Mathematik
Grundlagen Mathematik, Mathematik unterrichten
Französisch
Grundlagen Französisch (inkl. Sprachaufenthalt), Französisch unterrichten
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)
Natur, Mensch, Gesellschaft I + II
Bildnerisches Gestalten
Grundlagen Bildnerisches Gestalten, Bildnerisches Gestalten unterrichten
Textiles und Technisches Gestalten
Grundlagen Textiles und Technisches Gestalten, Textiles und Technisches Gestalten unterrichten
Musik
Grundlagen Musik inkl. Instrumentalpraxis, Musik unterrichten inkl. Instrumentalpraxis, Rhythmik
Bewegung und Sport
Grundlagen Bewegung und Sport, Bewegung und Sport unterrichten
Profilbereich Musik – Gestalten – Bewegung und Sport
(Wahl von zwei Profilbereichen)
Profilbereich Bildnerisches Gestalten, Profilbereich Textiles und Technisches Gestalten, Profilbereich Musik, Profilbereich Bewegung und Sport
Total Fachwissenschaften und Fachdidaktiken 70
 
Erziehungs- und Sozialwissenschaften 
Pädagogik / Erziehungswissenschaft
Erziehung und Bildung, Theaterpädagogik, Grundlagen Medien und Informatik, Medien und Informatik unterrichten, Wissenschaftliches Denken und Arbeiten
Pädagogische Psychologie / Heilpädagogik  
Entwicklung und Lernen, Soziale Interaktion und Lernen, Umgang mit sozialer und leistungsbedingter Heterogenität, Berufsauftrag und professionelle Entwicklung, Integration
Didaktik  
Grundstudium: Erziehung und Bildung, Kindheiten und Lebenswelten
Ethik / Bildungssoziologie
Didaktische Konzepte und Unterrichtsplanung, Sprachendidaktik, Lernbegleitung und Beurteilung
Bildung für Nachhaltige Entwicklung / Werteorientierung
Einführung in Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Projektarbeit in Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Werte I–III
Total Erziehungs- und Sozialwissenschaften 50
 
Wahlbereich: Spezialisierungsbereiche und Individuelle Studien
Spezialisierungsbereich „Fremdsprachen“
Spezialisierungsbereich „MINT“
Spezialisierungsbereich „Schuleingangsstufe“
Individuelle Studien: Stimmbildung (obligatorisch), Kursangebote zur individuellen Vertiefung, Gremienarbeit
Total Wahlbereich mind. 5
  
Berufspraktische Ausbildung
Praktikum 1 (2 Wochen) bzw. Praxissemester
Praktikum 2 (2 Wochen und 10 Praxistage) bzw. Praxissemester
Praktikum 3 (2 Wochen und 5 Praxistage)
Praktikum 4 (5 Wochen)
Praktikum 5 (6 Wochen)
 
Total Berufspraktische Ausbildung 45
 
Bachelorarbeit
Bachelorarbeit 10
Total Studiengang 180


Freiwahlbereich – Angebote
Im Freiwahlbereich können zusätzliche Module belegt werden, die nicht Bestandteil des Studien-gangs sind und zum Erwerb zusätzlicher ECTS-Punkte führen. Diese fakultativ erworbenen ECTS-Punkte können nicht als Ersatz für die Pflichtveranstaltungen geltend gemacht werden. Die Wahlmodule können aber an weiterführende (Master-)Studiengänge oder an Weiterbildungslehrgänge (CAS, DAS, MAS) angerechnet werden. Über die Anrechnung entscheidet die Leitung der entsprechenden Studien- oder Weiterbildungslehrgänge.

  • Theaterpädagogik (OP)
  • Medien und Informatik unterrichten (KGU)
  • Chormusik
  • Religion unterrichten
  • Technikwoche
  • Sprachaufenthalt Englisch

Praktika

Die Berufspraktische Ausbildung umfasst insgesamt 20 Wochen Praktikumszeit. Davon sind 17 Wochen als Blockpraktika von zwei bis sechs Wochen und rund 15 Tage als Praxistage zu absolvieren. Die Mehrzahl der Wochenpraktika wird während der veranstaltungsfreien Zeit zwischen den Semestern absolviert. Die Praxistage sind Teil des Frühjahrssemesters.

Während des Studiums ist zudem ein drei- bzw. fünfwöchiger Sprachaufenthalt in einer französischsprachigen Region zu leisten.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkter Zugang:

  • Gymnasiale Maturität
  • Fachmaturität Pädagogik
  • Berufsmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung (Passerelle)
  • Schweizerisch anerkanntes Lehrdiplom
  • Abschluss einer Hochschule
  • Admission sur dossier (ab 30 Jahren)


Zugang nach Aufnahmeprüfung:

  • Mind. dreijähriger Berufslehre und 3 Jahren Berufspraxis
  • Berufsmaturität
  • Diplom einer Fachmittelschule (FMS)


Für die Aufnahmeprüfung wird von der PHBern ein Vorbereitungskurs angeboten.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe «Link zur Zulassung»).

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: 1. Februar - 30. April. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Studiengebühr: CHF 795.- pro Semester

Pauschale Prüfungsgebühren für das ganze Studium: CHF 300.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Bachelor Pädagogische Hochschule PH

Lehrdiplom für die Vorschulstufe und Primarstufe sowie Bachelor of Arts in Pre-Primary and Primary Education

Das Lehrdiplom des IVP NMS ist von der Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) schweizweit anerkannt und berechtigt zum Unterrichten in allen Kantonen.

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts in Secondary Education sowie Lehrdiplom für die Sekundarstufe I

Master of Arts in Special Needs Education sowie Diplom im Bereich Sonderpädagogik, Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik

Erweiterungsdiplom

Nach Abschluss des Studiums kann die Lehrbefähigung um einen zusätzlichen Fachbereich oder um zwei zusätzliche Fachbereiche erweitert werden (Erweiterungsdiplom).

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

IVP NMS Bern, Waisenhausplatz 29, 3011 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: entsprechend länger, jedoch max. 10 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Modell 30+

Das Studienmodell 30+ ermöglicht, die Ausbildung als LehrerIn für die Vorschul- und Primarstufe mit einer Teilzeitanstellung an einer Schule zu verbinden. Die teilzeitliche Anstellung ist Teil des Studiums und wird von Seiten des Instituts begleitet. 

Das dreijährige Studium orientiert sich am Regelstudium und führt zu einem vollwertigen und schweizweit anerkannten Diplom für die Vorschul- und Primarstufe.

Zugang zum Studienmodell 30+ haben Personen ab 30 Jahren, die über Berufserfahrung verfügen, die regulären Zulassungsbedingungen der PHBern erfüllen und die Eignungsabklärung des IVP NMS bestehen.

Links

Auskünfte / Kontakt

IVP NMS Bern

Tel. +41 (0)31 310 85 10
E-Mail: info@nms.phbern.ch

berufsberatung.ch