Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Digital Health

MAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Technik und Informatik TI

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik - Informatik: Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Biomedizinische Wissenschaften und Technik - Informatik - Medizintechnik

Swissdoc

7.555.33.0 - 7.561.13.0

Aktualisiert 11.12.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Master of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS (Kreditpunkte).

Im Gesundheitswesen stehen grundlegende Veränderungen an, die von zwei Treibern induziert sind: von neuen gesetzlichen Vorgaben und von der rasch fortschreitenden Digitalisierung. Traditionelle Expertenrollen werden radikal in Frage gestellt und der Bedarf an technisch hoch kompetenen und gleichzeitig vernetzt denkenden Fachleuten steigt. Sie müssen sich souverän an den Grenzen der traditionellen Fachrichtungen zwischen Medizintechnik, Medizininformatik und Life Sciences bewegen können. Diese Fähigkeiten vermittelt das Studium zum MAS Digital Health.

Aufbau der Ausbildung

Der Studiengang ist modular aufgebaut, gemäss dem Aufbauprinzip für alle MAS-Studiengänge. Jedes Modul ist thematisch in sich abgeschlossen und dauert ein Semester. Ein Modul entspricht einem Certficate of Advanced Studies (CAS), kann also auch als unabhängige Weiterbildungsveranstaltung besucht werden.

Das Studium besteht aus vier CAS-Modulen und einer einsemestrigen Masterthesis. Die Reihenfolge der Module ist weitestgehend unabhängig. Jedes CAS und die Masterthesis beinhalten 12 ECTS Punkte, das Gesamtstudium umfasst 60 ECTS.

 

Kernprogramm

Das Kernprogramm besteht aus den folgenden CAS, von denen zur Absolvierung des MAS Studiums in der Regel deren drei absolviert werden. Weitere CAS können aus dem Ergänzungsprogramm gewählt werden oder aus einem anderen Themenbereich (Management, Innovation oder IT) der Weiterbildung Berner Fachhochschule, Technik und Informatik.

  • CAS Managing Research in Health Technologies
  • CAS eHealth
  • CAS Regulatory Affairs in Life Sciences
  • CAS Digital Transformation in Life Sciences

Ergänzungsprogramm

  • CAS Applied Health Technologies
  • CAS Lean and Digital in Healthcare
  • Ein CAS aus dem Portfolio der Weiterbildung TI (IT-Principles, Data Science, Innovation, Führung, Business Creation, weitere)

Voraussetzungen

Zulassung

  • Inhaber/innen eines Hochschulabschluss auf Bachelorstufe und in der Regel zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung. Eine Aufnahme in die Weiterbildung direkt nach dem Bachelorstudium ist möglich, wenn das Bachelorstudium und die Weiterbildung auf dem gleichen Fachgebiet liegen.
  • Abschluss einer Höheren Berufsbildung (eidg. Diplom, Höhere Fachschule, mind. Niveau 6 im Qualifikationsrahmen des SBFI für die Berufsbildung), mit insgesamt mind. drei Jahren Berufserfahrung.
  • Absolventen und Absolventinnen einer Höheren Fach- oder Berufsprüfung (Niveau 5), die ein vorgängiges DAS-Studium mind. mit der Note C abgeschlossen haben.

Zielpublikum

  • Mitarbeitende und mittlere Kader von Unternehmen und Organisationen aus dem Bereich Medizintechnik, Pharma und Life Science.
  • Absolventinnen und Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und höheren Fachschulen.
  • Absolventen und Absolventinnen aus dem Spitalbereich (Medizin, Pflege, therapeutische Bereiche), die sich in technischer Richtung weiterentwickeln wollen.
  • Mitarbeitende, Fachkräfte und mittlere Kader aus der Pharma- und Biotechindustrie, die in die Bereiche der digitalisierten Medizin einsteigen oder sich in diesem Thema weiterentwickeln wollen: Product-Manager, Anwendungsspezialisten, Logistik- und Supply Chain Manager, Prozessverantwortliche.
  • Personen, welche sich mit der Umsetzung von neuen Regulatorien (Medizinprodukte- und Patientendatengesetze) oder mit der effizienteren Steuerung und dem Umbau des Gesundheitswesens in Richtung Digitalisierung in technischer Hinsicht befassen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: siehe einzelne CAS. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Beim Anbieter nachfragen

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies BFH in Digital Health

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Berner Fachhochschule
Weiterbildung
Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern

Zeitlicher Ablauf

Dauer

Ein CAS dauert ein Semester. Das Gesamtstudium wird in der Regel in 2,5 bis 3 Jahren absolviert.

Pro CAS ist in der Regel ein Tag Präsenz (plus teilweise ein Abend) pro Woche, sowie ein zusätzlicher Zeitbedarf für Selbststudium und Projektarbeiten erforderlich.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Sekretariat Bern

Tel. +41 (0)31 848 31 11
E-Mail: office.ti-be@bfh.ch

berufsberatung.ch