Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Regulatory Affairs in Life Sciences

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Technik und Informatik TI

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik

Studiengebiete

Biomedizinische Wissenschaften und Technik - Medizintechnik

Swissdoc

7.555.33.0

Aktualisiert 11.12.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Die Herstellung von Medizin- und Pharmaprodukten stellt höchste Anforderungen an die Produzenten. Neben den technischen Herausforderungen nehmen auch die regulatorischen Rahmenbedingungen an Wichtigkeit zu. Im CAS Regulatory Affairs in Life Sciences lernen Sie anhand des Lebenszyklus eines Medizin- und Pharmaprodukts die entsprechenden Regulatorien kennen, von der Produktidee, über die Markteinführung bis zum Rückzug des Produkts vom Markt. Auf diesem Wissen aufbauend lernen Sie die Regulierung von Kombinationsprodukten (Arzneimittel-Medizinprodukt) kennen.

Aufbau der Ausbildung

  • Übersicht Regulatorien Medical Devices & Medicinal Drug Products  
  • Qualitäts- / Risikomanagement Medical Devices & Medicinal Drug Products
  • Product Engineering Medical Devices & Medicinal Drug Products
    Validieren und Betrieb Medical Devices & Medicinal Drug Products 
  • Kombinationsprodukte
  • Semesterarbeit

Das CAS umfasst eine Lernleistung von insgesamt 300 bis 360 Stunden (12 ECTS). Für die einzelnen Kurse ist entsprechend Zeit für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung einzurechnen.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Teilnehmenden haben:

  • idealerweise einen Abschluss aus dem Ingenieurwesen, der Medizintechnik oder Medizininformatik, der Medizin/Zahnmedizin/Veterinärmedizin oder aus Life Science-Studienrichtungen.
  • haben beruflich mit Fragen von Regulatory Affairs in Life Sciences zu tun und möchten sich systematisch mit dem Thema auseinandersetzen.

Zielpublikum

Die Teilnehmenden:

  • planen, in einem regulierten Umfeld der Medizintechnik oder Pharmaindustrie zu arbeiten.
  • arbeiten in den Bereichen Entwicklung und Produktion, Quality Management und Regulatory Affairs.
  • sind in den Bereichen Medizintechnik, Medizininformatik oder in der Pharmaindustrie dafür verantwortlich, Risiken zu analysieren und frühzeitig zu erkennen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: Ende Kalenderwoche 39. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Beim Anbieter nachfragen

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies BFH in Regulatory Affairs in Life Sciences

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Berner Fachhochschule
Weiterbildung
Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Kalenderwoche 43

Dauer

Kursstart: Kalenderwoche 43, Kursende: Kalenderwoche 14. Kurszeiten Freitag 13:00 – 18:00 mit einzelnen Abweichungen. Stundenplan auf dem Web unter Durchführungsdaten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Sekretariat Bern

Tel. +41 (0)31 848 31 11
E-Mail: office.ti-be@bfh.ch

berufsberatung.ch