Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lean and Digital in Healthcare

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Technik und Informatik TI

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

7.561.13.0 - 7.561.8.0

Aktualisiert 11.12.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Zwei Trends wirken gleichzeitig auf die Gesundheitsbranche: steigender Kostendruck und der fortschreitende Strukturwandel in Form von erhöhten Qualitätsansprüchen der Patientinnen und Patienten. Das Potenzial für Verbesserungen ist gross. Ein radikales Neudenken der Abläufe ist unabdingbar bei Leistungserbringern, aber auch der Industrie, Pharma und Medizintechnik. Diese Herausforderung gekonnt und zielsicher anzugehen verlangt spezifisches Know-how zum Thema Lean Management (Denken im Wertströmen) und Digitalisierung.

Die Teilnehmenden des CAS qualifizieren sich für die Übernahme anspruchsvoller Aufgaben rund um das Thema Veränderungen (Kaizen), Prozessmanagement sowie Lean Management. Beispielsweise als Leiterin oder Leiter Unternehmensentwicklung, als Projektleiterin oder Projektleiter, Prozessverantwortliche oder –verantwortlicher und als Fach- und Führungsperson für Verbesserungen. Des Weiteren erhalten Sie Einblick in die Möglichkeiten der Abbildung der Prozesse in digitale Umgebungen.

Aufbau der Ausbildung

  • Modul 1: Grundlagen Lean Healthcare/Lean Management. Praxispartner: Ypsomed AG
  • Modul 2: Analyse und Bewertung von Arbeitsorganisationen. Praxispartner: Spital Sonnenhof
  • Modul 3: Wertschöpfungssysteme verbessern und umsetzen. Praxispartner: Spitalzentrum Biel
  • Modul 4: Verbesserungs-(Kultur) aufbauen, anwenden und umsetzen
  • Modul 5: Verbesserungsprojekte leiten, begleiten und steuern, Führungskräfte im Veränderungsprozess. Praxispartner: Leancom GmbH
  • Modul 6: Elektronische Prozesse im Gesundheitswesen. Praxispartner: Institut für Medizininformatik BFH
  • Modul 7: Abschluss Workshop und Präsentationen
  • Lean Transferprojekt (Living Case im Team)

Das CAS LDH umfasst eine Lernleistung von insgesamt 360 Stunden (12 ECTS). Für die einzelnen Kurse ist entsprechend Zeit für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung einzurechnen.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Teilnehmenden

  • haben einen Abschluss aus einem naturwissenschaftlichen Fach, Ingenieurwesen, der Medizintechnik / Medizininformatik, der Medizin / Veterinärmedizin, Life Science Studienrichtungen oder aus der Pflege.
  • haben beruflich mit Fragen der Veränderungen / Verbesserung oder der Digitalisierung zu tun und möchten sich systematisch mit dem Thema auseinandersetzen.

Zielpublikum

Die Zielgruppe umfasst alle Fach- und Führungsfunktionen innerhalb des Gesundheitssystems. Das beinhaltet Personen in Gesundheitsberufen (Healthcare Professionals) wie Ärzte/Ärztinnen, Pflegefachpersonen und Pharmazeuten. Teil der Zielgruppe sind auch Gesundheits- und Projektmanager/innen, Berater/innen und Entscheidungsträger/innen aus den Healthcare-Infrastruktur- und Gesundheitsdienstleistungssektoren. Dies beinhaltet auch Fachpersonen und Entscheidungsträger aus den vielfältigen Bereichen der Bildung, Verwaltung (öffentliche, Spital-/ Heimverwaltung) und Wirtschaft (Krankenkassen, Pharma-, Medtech-Branche).

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: Ende Kalenderwoche 13. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Beim Anbieter nachfragen

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies BFH Lean and Digital in Healthcare

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Berner Fachhochschule
Weiterbildung
Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Kalenderwoche 43

Dauer

Kursstart: Kalenderwoche 43, Kursende: Kalenderwoche 14. Kurszeiten jeweils von 08:30h – 17:30h gemäss Stundenplan auf dem Web unter Durchführungsdaten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Sekretariat Bern

Tel. +41 (0)31 848 31 11
E-Mail: office.ti-be@bfh.ch

berufsberatung.ch