Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

eHealth

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Technik und Informatik TI

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

7.561.13.0

Aktualisiert 11.12.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Die Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD) steht bevor und wird einen Fortschritt für die Qualität und die Effizienz unseres Gesundheitswesens bewirken. Die mit «Wearables» und dem «Internet der Dinge» gesammelten Daten werden der Ausgangspunkt sein für tiefgreifende Neuentwicklungen, die das Gesundheitsverhalten und die Rolle der verschiedenen Health-Akteure neu definieren werden. Die Teilnehmenden dieses CAS wollen sich mit den technischen Aspekten dieses Megatrends auseinandersetzen und die Zukunft mitgestalten.

  • Gesetzliche Anforderungen des Patientendatengesetzes (EPDG), Einführung per 15. April 2020 für Spitäler (Akut, Reha- und Psychiatrie) und 15. April 2022 für Pflegeheime und Geburtshäuser
  • Steigende Anforderungen an die IT im Gesundheitswesen hinsichtlich Harmonisierung und Komplexitätsreduktion

Bei der Entwicklung der IT ist es zentral, dass die Anforderungen der Auftraggebenden und Kundschaft berücksichtigt werden. Dies erfordert einerseits von Entwicklerinnen und Entwicklern genaue Kenntnisse der Materie, andererseits auch die Fähigkeit, die Anforderungen in der Sprache der Kundschafterheben und in der Sprache der Entwicklung festhalten zu können. Auch der Prozess der Abnahme, Parametrisierung und Einführung von IT und Software muss strukturiert erfolgen. Ferner ist der Aspekt der Interoperabilität - sei es im ambulanten oder im stationären Bereich in der heutigen eHealth -Landschaft Schweiz – zentral. Dabei müssen technische, semantische, organisatorische und rechtliche Aspekte berücksichtigt werden.

Aufbau der Ausbildung

  • Das EPDG in der Schweiz: Grundlagen und Umsetzung
  • Einführung in die Interoperabilität und Grundlagen der Semantik
  • IT Systeme im Gesundheitswesen: Vom Anforderungsmanagement bis zum Betrieb
  • Hands on eHealth Standards: HL7 / CDA / FHIR, IHE IT Infrastructure (ITI) Technical Framework, IHE Radiology (Rad) Technical Framework
  • Use Cases: ePrescribing, Computerized Physician Order Entry (CPOE), eHealth international und EPD im Heim
  • Organisation der Spitalinformatik: IT Governance, Rechtliches, Datenschutz und Datensicherheit
  • Spezifische Medizinische Applikationen: PDMS, RIS / PACS, LIS, CVIS, technische und medizinische Aspekte, Patientenmonitoring
  • Grundlagen und Bedeutung von Stammdaten und elektronischen Katalogen
  • Semesterarbeit

Das CAS EH umfasst eine Lernleistung von insgesamt 360 Stunden (12 ECTS). Für die einzelnen Kurse ist entsprechend Zeit für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung einzurechnen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss aus dem Bereich Informatik, Ingenieurwesen oder Medizin
  • Quereinsteiger/innen aus anderen Fachgebieten

Zielpublikum

  • Aktuelle oder zukünftige eHealth-Verantwortliche bei Leistungserbringern, in Behörden oder bei Versicherern, die sich weiterbilden wollen.
  • Personen, die im Bereich Softwareentwicklung und –validierung oder der Applikationsverantwortung tätig sind.
  • Personen in Gesundheitsberufen, Health Care Professionals, Projektmanagerinnen und -manager, Beraterinnen, Berater und Entscheidungsträger in Health Care Infrastruktur- und Dienstleistungssektoren

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: Ende Kalenderwoche 40. Die Anmeldung erfolgt online

Kosten

Beim Anbieter nachfragen

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies BFH in eHealth

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Berner Fachhochschule
Weiterbildung
Wankdorffeldstrasse 102
3014 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

KW 43

Dauer

Das CAS dauert ein Semester und findet in Zweitages- und Eintages-Blöcken alle zwei Wochen statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule Technik und Informatik
Sekretariat Bern

Tel. +41 (0)31 848 31 11
E-Mail: office.ti-be@bfh.ch

berufsberatung.ch