Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Förderorientierte Kompetenzdiagnostik

CAS

Pädagogische Hochschule St.Gallen PHSG

Universität Bern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Schweiz

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Zu lernende Sprache

Deutsch

Studiengebiete

Weiterbildungen für Lehrpersonen

Swissdoc

7.710.19.0

Aktualisiert 22.11.2018

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Individualisierung des Unterrichts und der Wandel von traditionellen Unterrichtsformen hin zu einem kompetenz- und ergebnisorientierten Lehren und Lernen sind aktuelle und wichtige Trends in der internationalen Bildungslandschaft. In den letzten Jahren hat der Einsatz und Stellenwert von Instrumenten zur Erfassung von Schülerkompetenzen deutlich zugenommen. Es findet eine Entwicklung weg von rein summativen Testinstrumenten, hin zur Entwicklung von formativen Lernfördersystemen statt.

Der Studiengang wird in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) durchgeführt.und setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

  • Rahmenmodul (Einführung und Abschlussveranstaltung)
  • Hauptmodul 1: Grundlagen der Kompetenzdiagnostik
  • Hauptmodul 2: Prozesse und Methoden der Aufgaben- und Testentwicklung
  • Hauptmodul 3:  Statistische und methodische Grundlagen zur Analyse von Testdaten aus Kompetenztests
  • Hauptmodul 4: Entwicklung fachdidaktisches Begleitmaterial
  • 2 Vertiefungsmodule nach Wahl (Learning Analytics und Lern-Management-Systeme; Fachdidaktiken für digitale / interaktive Medien; Lernspiele und virtuelle Welten; Lernfördersysteme in der Praxis)

Gesamtumfang: 12 ECTS-Punkte

Lernziel

Die Teilnehmenden

  • kennen die Prozesse, die der Entwicklung förderorientierter Kompetenzmessung zugrunde liegen,
  • kennen die Grundlagen der förderorientierten, wissenschaftlich fundierten Kompetenzmessung,
  • kennen bestehende computergestützte Systeme und Tools zur Testung und Förderung von Lernenden,
  • sind in der Lage, geeignete und aussagekräftige Test- und Lernaufgaben selbst zu konstruieren,
  • verfügen über die Fähigkeiten, Bildungsstandards, technische Anforderungen, fachdidaktische sowie testtheoretische Gütekriterien wie auch den Grundgedanken der Förderorientierung bei der Erstellung, Durchführung und Analyse von Tests zu berücksichtigen,
  • verfügen über die Kompetenz, Testergebnisse mit entsprechenden Begleitangeboten und Materialien für die Praxis nutzbar zu machen,
  • kennen Beurteilungs- und Rückmeldeprozesse aus dem Blickwinkel von verschiedenen Gruppen, etwa Lehrenden und Lernenden, Bildungspolitik oder Bildungsverwaltung.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Hochschulabschluss
  • Berufspraxis in den Bereichen Schule, Fachdidaktik, Testentwicklung, Lehrpersonenausbildung und Weiterbildung, Bildungsverwaltung oder Bildungspolitik.

Ausnahmen können von der Programmleitung „sur Dossier“ genehmigt werden.
Bei Personen ohne Hochschulabschluss oder Berufspraxis kann sie weitere Auflagen für die Zulassung machen.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich an Personen, die in den Bereichen Bildungswesen, Fachdidaktik, Lehrpersonenausbildung und Testentwicklung tätig sind, an Personen aus der Bildungsverwaltung und Bildungspolitik sowie an Lehrpersonen mit besonderem Interesse an förderorientierter Beurteilung.

Kosten

CHF 8'000.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies Förderorientierte Kompetenzdiagnostik, Universität Bern und Pädagogische Hochschule St. Gallen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Schweiz

Die Präsenzkurse finden abwechselnd an der Universität Bern und der PH St. Gallen statt.

Universität Bern
Abteilung für Schul- und Unterrichtsforschung (ASU)
des Instituts für Erziehungswissenschaft
Fabristrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar 2019

Dauer

2 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Zu lernende Sprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die verschiedenen Module können auch einzeln besucht werden, sofern noch freie Plätze vorhanden sind.

Links

Auskünfte / Kontakt

 

berufsberatung.ch