Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Digital Planen, Bauen, Nutzen

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Architektur, Holz und Bau AHB

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Biel/Bienne (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung

Studiengebiete

Raumplanung

Swissdoc

7.420.23.0

Aktualisiert 08.07.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Der Wandel vom analogen zum digitalen Bauen verändert fast alle Prozesse, Rollen, Verantwortlichkeiten und Aufgaben.

Bei der Planung mit der BIM-Methode wird ein digitaler Zwilling erstellt, an dem alle Planungs-, Bau- und Unterhaltsprozesse simuliert werden. Prozesse werden dadurch sicherer, Fehler vermindert, und die Termin- und Kostensicherheit gestärkt. Den digitalen Zwilling zu erstellen, stellt eine Vorleistung dar, die sich danach im laufenden Bauprozess bezahlt macht. Rollen und Verantwortlichkeiten passen sich an. Papierpläne werden verschwinden. Auf Handy und Tablet ist alles schnell, übersichtlich und für alle am Bauprozess Beteiligten aktuell abrufbar. Auch auf der Baustelle findet ein radikaler Wechsel statt: Alles was vorgefertigt werden kann, wird es. Vorfertigung ist genauer und günstiger und beschleunigt den Bauprozess.

Das CAS Digital Planen, Bauen, Nutzen befasst sich mit diesen drei Zyklen Planen, Bauen, Nutzen im Bauprozess und vermittelt den Teilnehmenden den durchgehenden digitalen Workflow im Kontext des Lebenszyklus eines Bauwerkes. 

Aufbau der Ausbildung

Der Weiterbildungsstudiengang gliedert sich in verschiedene Module nach den drei Ebenen:

  • Planen:
    BIM-Methode, Kollaboration, Kommunikation, BIM Use Case, erzeugen von Referenz- und Fachinformationsmodellen, IFC (Informationsformat und Ordnungsstruktur), digitaler Zwilling, kontrollieren und zusammenführen von Fachmodellen, Umgang mit BIM-Plattformen, anwenden von Arbeitsunterlagen von «Bauen digital Schweiz», SIA und buildingSMART, vom BIM-Modell zum Kosten-Modell, anwenden von BIM-Bibliotheken

  • Bauen:
    Digitaler Workflow vom koordinierten BIM-Modell zur Produktion, CAE-CAD-CAM, Einblick in CNC- und Robotertechnik, Vorfertigung, BIM und Industrie 4.0.

  • Nutzen: 
    Integration von Nutzung und Unterhalt (FM) in den BIM-Workflow (BIM2FM), Relevanz von FM bereits in der Entwurfs- und Planungsphase

Behandelt werden Besteller-Kompetenz, Pflichtenheft / Lastenheft BAP, BIM-Modelle und Querschnitssthemen über alle Disziplinen.

Voraussetzungen

Zulassung

Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität oder ETH) oder Höhere Fachschule HF und mindestens zwei Jahre Praxiserfahrung.

Ausnahmen

Bewerber/innen, welche nicht über den geforderten Abschluss verfügen, können «sur dossier» zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt (z. B. mehrjährige Berufserfahrung und andere absolvierte Aus- und/ oder Weiterbildungen).

Zielpublikum

Das CAS richtet sich an Fachleute aus Architektur, Holzbau, Ingenieurwesen, Projektmanagement und Produktionsleitung. Die Weiterbildung ermöglicht es den Absolventen/-innen, z. B. als Projektleiter/in für digitales Bauen anspruchsvolle Aufgaben in Entwurf, Planung und Umseztung zu übernehmen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: 4 Wochen vor Studienbeginn. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

CHF 6'200.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Finanzielle Beiträge: siehe Website des Anbieters

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Digital Planen, Bauen, Nutzen»

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Biel/Bienne (BE)

Solothurnstrasse 102
2500 Biel

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

18 Studientage

Unterrichtstage: Donnerstag bis Samstag

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule
Architektur, Holz und Bau
Weiterbildung

Tel. +41 (0)34 426 41 76

E-Mail: wb_bu.ahb@bfh.ch

berufsberatung.ch