Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Mastermodul Masterarbeit Interprofessionelles Schmerzmanagement

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Management, Führung

Swissdoc

9.616.3.0 - 9.722.1.0 - 9.724.2.0

Aktualisiert 27.08.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Kurs umfasst 15 ECTS-Punkte.

Die Masterarbeit im Bereich Interprofessionelles Schmerzmanagement kann als Forschungs- oder Projektarbeit absolviert werden.

Forschungsarbeit:

Für die Masterarbeit kommen systematische Reviews, Datensammlungen von Patientinnen und Patienten wie z.B. Reliabilitätsstudien, Validitätsstudien, Case Controls oder Case Series in Frage. Die Masterarbeit kann auch in Publikationsform abgegeben werden. Die Studierenden werden während der Masterarbeit durch eine Betreuungsperson (Mentorin oder Mentor) begleitet.

Inhalt:  

  • Disposition der Masterarbeit
  • methodisches Vorgehen
  • wissenschaftliches Schreiben (Schreibworkshop) und Referenzieren
  • Erstellung der Masterarbeit
  • Präsentation der Masterarbeit

Projektarbeit:

Ausgehend von einer konkreten Problemstellung aus ihrer Praxis, führen die Absolvierenden des MAS ein bezugnehmendes Projekt durch, welches die qualitative Verbesserung der Patientinnen-/Patientenversorgung zum Ziel hat. Die Masterarbeit bezieht sich auf eine Projektdauer von mindestens sechs bis maximal acht Monaten. Das Projekt kann - muss aber nicht - zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein.

Inhalt:

  • Disposition und Erstellung Masterarbeit
  • Projektberatung durch die begleitenden Dozierenden
  • Aktionslernen in Gruppen
  • Präsentation Masterarbeit

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Immatrikulation MAS Interprofessionelles Schmerzmanagement
  • abgeschlossenes CAS Schmerz Basic
  • abgeschlossenes (Projektarbeit) oder angefangenes (Forschungsarbeit) CAS Schmerz Advanced

Projektarbeit:

  • Definitive Anmeldung für das Modul Projekt- und Qualitätsmanagement

Zielpublikum

Studierende des Weiterbildungsstudiengangs MAS Interprofessionelles Schmerzmanagement

Kosten

Forschungsarbeit: CHF 3'600.-
Projektarbeit: CHF 2'200.-

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

laufend

Dauer

Forschungsarbeit: 1,5 Jahre
Projektarbeit: ca. 6 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat Weiterbildung:
E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch