Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Konflikt- und Krisenintervention in interkulturellen Feldern, Nachdiplomkurs CAS Inter-Active

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Inter-Active

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Meggen (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Frei wählbar - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.25.0

Aktualisiert 13.10.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Was ist eine interkulturell geprägte Konflikt- oder Krisensituation, welches sind ihre Kennzeichen, das Problem der Kulturalisierung von Konflikten, Konfliktmanagement in interkulturellen Situationen, Analyseinstrument Decodierung des sozio-kulturellen Codes, Interventionsinstrument Mediation und andere Schlichtungsstrategien, interkulturelle und ethnospezifische Beratung, Rassismus und Rassismus abbauende Ansätze, Interventionsmöglichkeiten bei interkulturellen Konflikten in Bildung, Erwachsenenbildung und Schule, erwachsenenbildnerische Strategien: interkulturelle Kommunikationsregeln, Verschiedene Tools zur interkulturellen Konfliktintervention und -prävention.

Lernziel

Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer

  • erhalten ein besseres Verständnis für die Hintergründe und Ursachen von Konflikten und Krisen in interkulturellen Feldern,
  • erkennen unterschiedliche und gegensätzliche kulturelle Codes und Weltbilder,
  • kennen Analyseinstrumente für interkulturell geprägte Konflikte und Krisen;
  • entwickeln Strategien und Interventionsmöglichkeiten in interkulturell geprägten Konflikt- und Krisensituationen,
  • lernen Tools und Instrumente zur Konflikt- und Krisenintervention kennen und
  • sind sich der Grenzen dieser Interventionsmöglichkeiten und Tools bewusst.

Aufbau der Ausbildung

Der Kurs wird in zwei Versionen an geboten - als Distant Learning-Kurs oder als kombinierter eLearning/Präsenzkurs:

Distant Learning-Kurs: 40 eLearning-Lerneinheiten im pdf-Format, 2 zusätzliche eLearning-Lerneinheiten nach Wahl, (freiwilliges) Kickoff-Meeting, Telefon- und Online-Tutoring durch die Kursleitung.

Kombinierter eLearning- und Präsenz-Kurs (blended mode): 40 Lerneinheiten im pdf-Format), 1 Kurstag oder 1 Beratungshalbtag, Online-Tutoring durch die Kursleitung.

Die Kursteilnehmenden arbeiten alle Lerneinheiten mindestens einmal durch, beantworten alle Kontrollfragen, lösen fünf Aufgaben, erhalten für jede Aufgabenlösung ein ausführliches schriftliches Feedback.

Voraussetzungen

Zulassung

Abschluss einer Universität, Fachhochschule, Höheren Fachschule oder einer Berufslehre mit Berufspraxis 

Kosten

Distant Learning-Version: CHF 2'095.-;
kombinierte eLearning-Präsenzkurs-Version: CHF 2'695.-;
5% Rabatt bei Vorauszahlung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Zertifikat CAS Inter-Active

Perspektiven

Dieser CAS-Kurs kann als Modul an den MAS Transkulturelle Kompetenzen und Ethik oder an den MAS Ethik und Wirtschaft von Inter-Active angerechnet werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Meggen (LU)

ortsunabhängig (eLearning)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

laufend, Beginn frei wählbar

Dauer

Kursteilnehmende bestimmen die Dauer selbst. Der Kurs ist auf 4-6 Monate angelegt.
Die Teilnehmenden erhalten alle 2 Wochen 5 eLearning-Lerneinheiten. Die Kurstage finden in regelmässigen Abständen statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Frei wählbar
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links