Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kunsttherapie, Diplomlehrgang IHK

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Humanistische Kunsttherapie AG, Sekretariat

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Weggis (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.21.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im abschliessenden Diplomlehrgang vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in der personen- und lösungsorientierten Maltherapie IHK. Sie können diese in einem Therapieverlauf je nach Indikation entsprechend kombinieren und setzen sich mit deren Anwendung im klinisch-institutionellen Rahmen auseinander. Zusätzlich werden die Verknüpfung mit anderen kunsttherapeutischen Ansätzen und die aktuellen Entwicklungen innerhalb des Berufsfeldes der Kunsttherapie behandelt, womit eine eigene und fassbare Positionierung im medizinisch/ therapeutischen Umfeld möglich wird.

 

Lernziel

Dieser Abschluss befähigt zur selbständigen kunsttherapeutischen Arbeit mit Kindern und Erwachsenen im pädagogischen, psychosozialen, geriatrischen, soziokulturellen sowie im klinischen Bereich.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss auf Sekundarstufe II
  • Zertifikat Begleitetes Malen / Maltherapie IHK oder gleichwertige Ausbildung

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Teilabschluss für Zulassung HFP (Höhere Fachprüfung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Weggis (LU)

Seminarhotel Rigi, Seestrasse 53/55, CH-6353 Weggis

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Genaue Daten auf Anfrage

Dauer

15 Monate
9 Kursblöcke jeweils Donnerstagnachmittag bis Samstagabend50 Stunden Begleitetes Malen/Lehrtherapie
Praktikum von mindestens 100 Stunden


Lernzeit: 170 Stunden Präsenzzeit und 330 Stunden Selbstlernzeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Kunsttherapieausbildung am IHK ist in drei Lehrgänge aufgeteilt. Aufeinander aufgebaut entsprechen die Lehrgänge den Anforderungen für die Zulassung zur eidgenössisch anerkannten Höheren Fachprüfung Kunsttherapie (HFP-KST), Fachrichtung Malen und Gestalten.

Links