Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Transaktionsanalyse

Diplom / Zertifikat des Anbieters

ASTA GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Grundlage der Weiterbildung ist die Lehre der Transaktionsanalyse. Die Lehre der TA wird fälschlicherweise oft allein auf die Transaktionslehre reduziert. In Wirklichkeit handelt es sich aber um eine sehr umfassende Lehre, die in folgenden Bereichen Anwendung findet: Psychologische Beratung, Organisationsberatung, Psychotherapie, Pädagogik und Erwachsenenbildung.

Lerninhalte im Zyklus der 3 Jahre:

  • Ich-Zustände: Struktur- / Funktionsmodell / Transaktionen / Kommunikationsregeln / Diagnose / Egogramme / Pathologie. Grundpositionen, Grundbedürfnisse, Zeitstruktur, Umgang mitGefühlen: echte Gefühle / Ersatzgefühle / manipulative Gefühle. Strokes, Bezugsrahmen, Verträge, Skript: Antreiber / Bann-botschaften / Skriptprozesse / banale und tragische Skripts / Skripts nach Griechischen Sagen / Kennzeichnende Elemente / Antiskript / Gegenskript / Episkript.
  • Maschensystemanalyse, Gruppenprozess,Gruppendynamik, allgemeine Systemtheorie, strukturelle Paar- und Familientherapie (S. Minuchin)
  • Gestalttherapie: Abwehrstrukturen / Traumarbeit
  • Die verschieden Schulen der TA: Traditionelle Schule nach BERNE / Neuentscheidungsschule nach GOULDINGS / Neubeelterung nach SCHIFFS.
  • Engpässe, Erlaubnis-transaktionen, die drei P`s nach CROSSMANN, Autonomie: Das Ziel in Therapie,Beratung und Pädagogik. Ethikrichtlinien der TA, schriftliche Arbeit.

Voraussetzungen

Zulassung

Nebst abgeschlossener Grundausbildung muss eine Tätigkeit in einem der erwähnten Arbeitsfeldern vorhanden oder erschliessbar sein.
In jeder Ausbildungsgruppe hat es zwei bis drei Plätze frei für TeilnehmerInne die diese Bedingungen nicht erfüllen, sich aber aus persönlichen Gründen weiterbilden wollen.

Aufnahmeverfahren:
Ein Kurs 101 muss absolviert worden sein.
Eine schriftliche Bewerbung für einen Ausbildungsplatz muss erfolgen.
Ein persönliches Eignungsgespräch findet statt.

Zielpublikum

Dieser Lehrgang richtet sich an Angehörige von psychosozialen, pflegerischen und pädagogischen Berufen, Fachpersonen mit folgenden Grundausbildungen oder Studien: Psychologie, Theologie Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychiatrische oder Allgemeine Krankenpflege, Pädagogik, Heilpädagogik.

Kosten

CHF 4'400.- pro Ausbildungsjahr (zahlbar in 2 Raten à CHF 2'200.-)
exkl. Unterkunft und Verpflegung in den Intensivwochen + CHF 200.- für das Aufnahmeprozerdere inkl. Eignungsgespräch

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Die Teilnehmer können unterschiedliche Abschlüsse anstreben.
- Bestätigung vom Institut ASTA
- Bestätigung der SGTA (nach der Einreichung einer Schlussarbeit von 15 Seiten)
- Prüfung zum Transaktionsanalytiker/zur Transaktionsanalytikerin
Dieser Abschluss berechtigt dem Berufsverband für Supervision und Organisationsentwicklung (BSO) beizutreten.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

März 2017

Dauer

3 Jahre, jeweils 21 Kurstage pro Ausbildungsjahr
Pro Ausbildungsjahr finden 8 Kurseinheiten à 2 Tage und
eine Intensivwoche, die auswärts stattfindet.

Zeiten: Freitag, 14.00 - 21.30 Uhr und Samstag 9.00 - 17.30 Uhr

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links