Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Hôtelier-Restaurateur/Hôtelière-Restauratrice, dipl. (Vollzeit)

Diplom HF

Hotelfachschule Thun

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Thun (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gastronomie, Hotellerie

Swissdoc

7.220.2.0

Aktualisiert 18.01.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

1. Semester: Vermittelung der Küchengrundlagen mit kulinarisch und hygienisch hochwertiger Verarbeitung der Speisen. (Studierende mit EFZ als Köchin/Koch sind dispensiert.)

2. Semester: Vermittlung sämtlicher Grundkenntnisse in Gastronomie und Hotellerie sowie Wirtschaft und Recht. Sprache und Kommunikation I. (Je nach Vorkenntnissen sind Dispensationen von verschiedenen Modulen möglich.)

3. Semester: Abgestimmt auf die Vorbildung und die bisherige Berufspraxis: Front Office und/oder Service inkl. Housekeeping.

4. Semester: Planerische und konzeptionelle Tätigkeiten im Bereich der gastronomischen Betriebsführung und des Hotelmanagements als Vorbereitung auf das 5. Semester. Sprache und Kommunikation II.

5. Semester: Abgestimmt auf die Vorbildung und die bisherige Berufspraxis: Juniorkader im Bereich Front Office und/oder Food and Beverage.

6. Semester: Umfang mit komplexen Entscheidungssituationen, Arbeit im Team, Festlegung von Zielen und Strategien und ihre Umsetzung, bereichsübergreifendes Denken und Handeln. Sprache und Kommunikation III.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Berufslehren mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ in der Branche Hotel-Gastronomie-Tourismus (HGT):
    Köchin/Koch EFZ, Hotelfachfrau/-mann EFZ, Restaurationsfachfrau/-mann EFZ, Systemgastronomiefachfrau/-mann EFZ, Kauffrau/-mann EFZ HGT
  • Berufslehre (EFZ) in einem anderen Wirtschaftszweig
  • Berufsmaturität oder gymnasiale Maturität (Abitur)
  • Diplom einer Fachmittelschule
  • Andere anerkannte Abschlüsse der Sekundarstufe II

Bei branchenfremden Abschlüssen: mind. 8-monatige, vollberufliche Tätigkeit in der Gastronomie oder Hotellerie vor Schulbeginn
Ausländerinnen und Ausländer haben sich über eine gleichwertige Ausbildung auszuweisen.

  • Mindestalter von 20 Jahren
  • gute schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse
  • Vorbildung in den Sprachen Französisch und Englisch (siehe Webseite des Anbieters)
  • PC-Schreiben im Zehnfingersystem

Kosten

Total CHF 24'320.- (6 Semester) für Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz; Total CHF 21'320.- (5 Semester) für Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz und EFZ als Köchin/Koch.

Praktikum im 1., 3. und 5. Semester
Die Studierenden verdienen in ihren Praktika CHF 2'172.- brutto pro Monat (Total ca. ca. 35'000).

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

dipl. Hôtelier-Restaurateur/dipl. Hôtelière-Restauratrice HF, eidg. anerkanntes Diplom

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Thun (BE)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch