Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 25. September zwischen 18:00 Uhr und 00:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

IMK-Zertifikat Medien (Ergänzungslehrgang), Modullehrgang Fachrichtung Print

Diplom / Zertifikat des Anbieters

FHO Fachhochschule Ostschweiz > HTW Chur

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Medien, Verlag, Information

Swissdoc

7.811.5.0

Aktualisiert 03.09.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich im Ergänzungslehrgang vertieft mit dem Journalismus auseinander. Dabei entscheiden sie sich entweder für die Fachrichtung Print oder für die Fachrichtung Radio/TV. Im Bereich Print lernen sie zum Beispiel, wie man eine packende Reportage schreibt. Und im Bereich Radio/TV wird vermittelt, wie man eine gute Radiooder TV-Story baut.

Im Gegensatz zum Grundlehrgang wird im Ergänzungslehrgang nur noch ein Teil der Kurse gemeinsam besucht (allgemeine Kurse). Alle anderen Kurse sind in die beiden Fachrichtungen Print bzw. Radio/TV aufgeteilt und werden getrennt besucht. Gemeinsam zu besuchende Module Das IMK-Diplom Print bzw. Radio/TV umfasst 5 Module, die von den Fachrichtungen Print bzw. Radio/TV gemeinsam besucht werden: 

Das IMK-Diplom Print umfasst 5 Module, die nur für die Fachrichtung Print obligatorisch sind:

Voraussetzungen

Zulassung

Zur Erlangung eines IMK-Diploms Print oder Radio/ TV (Ergänzungslehrgang) müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • abgeschlossener IMK-Grundlehrgang (IMK-Zertifikat Medien) 
  • journalistische Hausarbeit über ein grösseres Thema (muss in zweifacher Ausführung eingereicht werden)
  • Nachweis journalistischer Praxis (mindestens ein halbes Jahr Praxis auf einer Redaktion oder freie Mitarbeit für die Medien in vergleichbarem Umfang)

Kosten

ca. CHF 4'160

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Für den abgeschlossenen Ergänzungslehrgang wird das IMK-Diplom Print verliehen.

Zudem kann auf Wunsch auch das IMK-Diplom Multimedia erworben
werden. Dieses Diplom ist eine Kombination der Diplome
Print und Radio/TV.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

2 Jahre

20 Tage
Unterrichtstage: Samstags

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Sämtliche Kurse sind auch Bestandteil des SAL-Kursangebotes und werden von der SAL vollumfänglich anerkannt.

Der IMK-Lehrgang Medien wird von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur angeboten.
Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der SAL Höhere Fachschule für Sprachberufe in Zürich. Ausserdem kooperiert der IMK-Lehrgang Medien mit dem MAZ – Die Schweizer Journalistenschule in Luzern.

Links

berufsberatung.ch