Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Film: Animation

Bachelor FH

Hochschule Luzern HSLU > Departement Design & Kunst

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton

Studiengebiete

Film

Swissdoc

7.814.28.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Während das Theater seine Anfänge in der Antike hat, handelt es sich beim Film um eine junge Kunstform. Das Medium Film richtet sich an ein breites Publikum und umfasst verschiedene Gattungen (Spielfilm, Dokumentarfilm, Werbefilm, Animationsfilm usw.). Mehr dazu

Beschreibung des Angebots

Bachelor: Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Die Hochschule Luzern – Design & Kunst bietet als einzige Hochschule in der Schweiz das Bachelor-Studium in Animation.
Neben den Schwerpunkten der filmischen Gestaltung und der filmischen Dramaturgie erlernen die Studierenden professionelle Produktionstechniken, die für den Einstieg ins Berufsleben notwendig sind: digitaler Videoschnitt, 2D Animation oder 3D Computer Animation. 
 
Das erste Bachelor-Studienjahr dient der animations-spezifischen Grundausbildung und vermittelt neben dem Erlernen der Animationsprinzipien, Basiswissen in den drei Animationstechniken Zeichentrick, Computeranimation und StopMotion, sowie deren Produktionsabläufe, der Montage und der Filmvertonung.
 
Im zweiten Jahr wird spezifisches Fachwissen sowie eine Vertiefung in der Anwendung von Produktionstechnologien vermittelt. In kurzen Filmprojekten werden professionelle Produktionsabläufe erprobt und eigene spezifische Stärken ausgelotet.
 
Das dritte Jahr bietet die Möglichkeit einer Spezialisierung und zur Entwicklung einer eigenen Filmsprache.

Beendet wird das BA-Studium mit einer Abschlussarbeit.
 
Ergänzt wird das Studium durch ein Theorieangebot in Geschichte und Ästhetik des Animationsfilmes, sowie interdisziplinäre Projektmodule.In Seminaren, Übungen und mit Filmprojekten werden die unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten des Animationsfilms wie auch dessen professionelle Produktionsabläufe vermittelt.

Die Studierenden durchlaufen  folgende Studienphasen:
– Animationstechniken kennen lernen und für sich entdecken.
– Grundlegende Kompetenzen und Schnittmengen u.a. auch zu benachbarten Disziplinen erweitern.
– Die erlernten Kompetenzen in einem angewandten Projekt umsetzen.
– Die eigenen Stärken vertiefen.
– Mit den erworbenen Kompetenzen experimentieren.
– Im Abschlussprojekt die eigenen Kompetenzen anwenden und publizieren.

Lernziel

Das Studium ist eine Kombination aus künstlerischer und praxisorientierter Ausbildung und bietet die Möglichkeit, eine eigene Filmsprache zu entwickeln und sich gleichzeitig das für die Berufsrealität notwendige Fachwissen anzueignen. Dieses kann in einem anschliessenden MA-Studium fortgesetzt werden. 

Voraussetzungen

Zulassung

Sehr gute gestalterische Fähigkeiten. Zeitbasiertes Denken und Erzählen, Dramaturgisches Empfinden. 

- eine eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige gymnasiale Maturität,
- eine eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige berufliche Grundaus-bildung mit Berufsmaturität oder
- ein Abschluss einer Fachmittelschule mit Fachmaturität für das Berufs-feld Gestaltung und Kunst sowie dem Ausbildungsniveau entsprechende Kenntnisse der Unterrichtssprache.
-Bestehen des Aufnahmeverfahrens
Aufnahme «sur dossier» in Ausnahmefällen möglich
Aufnahmeverfahren:
– Einreichung eines Portfolios, Aufnahmegespräch. 

Link zur Zulassung: Aufnahmeverfahren und Zulassungsbedingungen

Kosten

CHF 803.-/Semester; Arbeitsmaterial: ca. CHF 1'000.-/Jahr

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ
Bachelor of Arts in Film mit Vertiefung in Animation

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Jürgen Haas, Studienleiter, juergen.haas@hslu.ch, 041 248 61 21