Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 27. Juni zwischen 18:00 Uhr und 24:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

#
Suche

Fachfrau / Fachmann Gesundheit (Validierung Art. 31 BBV)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug GIBZ

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zug (ZG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.722.4.0

Aktualisiert 26.01.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Angebot erlaubt es sehr guten Kandidatinnen und Kandidaten innert Kürze ein EFZ FaGe zu erwerben. So kann es dank individualisiertem Stundenplan durchaus vorkommen, dass eine Berufsperson mit sehr vielen Kompetenzen die Ergänzende Bildung bereits nach einem halben Jahr abschliesst und mit einem Fähigkeitszeugnis ausgezeichnet wird, damit ist die Ergänzende Bildung eine Ausbildung nach Mass.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Zentralschweizer Kantone (UR, SZ, LU, ZG, OW, NW) bieten Personen mit drei Jahren Berufserfahrung im Bereich der Pflege und Betreuung zu 100% die Chance, auf dem Validierungsweg mit dem Anrechnen von Kompetenzen ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Fachfrau/Fachmann Gesundheit zu erlangen. Neben der erwähnten Berufserfahrung müssen die Kandidatinnen und Kandidaten während der Dauer ihrer Ergänzenden Bildung mindestens zu 60 % im Bereich Pflege und Betreuung angestellt sein.

Kosten

auf Anfrage

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zug (ZG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der nächster Infoanlass findet voraussichtlich im Herbst 2017 statt.

Dauer

Maximal 14 Module zu je 40 - 80 Lernstunden
Die Ausbildung wird meistens in den Räumlichkeiten des GIBZ, an höchstens drei Tagen pro Woche und sieben Tagen pro Monat, jeweils dienstags bis freitags, durchgeführt. In der Regel fallen die Unterrichtszeiten auf 08:00 bis 17:00 Uhr (10 Tageslektionen zu 45 Minuten), Änderungen bleiben vorbehalten. Die Ferien richten sich nach dem Schulferienplan des Kantons Zug.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links