Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Politische Ökonomie

Master UH

Universität Luzern > Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie - Management, Führung - Wirtschaft, Wirtschaftswissenschaften

Studiengebiete

Politikwissenschaft - Wirtschaftswissenschaften

Swissdoc

6.731.8.0 - 6.616.4.0 - 6.616.3.0

Aktualisiert 24.09.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Der Studiengang ist volkswirtschaftlich ausgerichtet und in einen sozialwissenschaftlichen Kontext eingebettet.
Der integrierte Masterstudiengang «Politische Ökonomie» verbindet das Fach Ökonomie mit anderen Fächern – mit der Politikwissenschaft, der Ethnologie, der Soziologie und der Rechtswissenschaft.

Der Studiengang beschäftigt sich mit zentralen Fragen im Schnittpunkt von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft: Wie wirkt sich das politische System eines Landes auf dessen Wirtschaftspolitik aus? Welche Effekte sind von einer Umschuldung eines Staates zu erwarten? Wie können Entwicklungshilfeprojekte evaluiert werden? Inwiefern kann und soll die Nationalbank die kurz- und langfristige wirtschaftliche Entwicklung eines Landes beeinflussen? Führt Freihandel zu mehr Ungleichheit und Umweltverschmutzung? Was sind die Effekte von Steuerwettbewerb? Welchen Einfluss üben Medien auf den wirtschaftlichen und politischen Prozess aus?
 

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Die Forschungsschwerpunkte des Ökonomischen Seminars liegen in Politischer Ökonomie, Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik sowie Entwicklungs- und Umweltökonomie.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor.

 
Das Masterstudium umfasst mindestens 120 ECTS-Punkte. Beim Studium in Politischer Ökonomie handelt es sich um einen integrierten Studiengang, der sich nicht aus Haupt- und Nebenfächern zusammensetzt.

Der Studiengang besteht aus drei Modulen:
  • dem Kernmodul Ökonomie (80 ECTS-Punkte)
  • einem Wahlschwerpunkt (25 ECTS-Punkte)
  • den freien Studienleistungen  (15 ECTS-Punkte, davon 4 ECTS zur Erweiterung der Sozialkompetenz)

Das Kernmodul «Ökonomie» umfasst eine Vertiefung der Grundlagenfächer Mikroökonomie, Makroökonomie und Ökonometrie. Ergänzt werden diese durch thematische Veranstaltungen. Mit einem umfangreichen Lehrangebot zu wirtschaftspolitischen, finanzwissenschaftlichen und polit-ökonomischen Fragen liegt der Fokus im Bereich der Schnittstelle von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. In Übungen und Seminaren vertiefen die Studierenden zudem ihre analytischen und argumentativen Kompetenzen.
Der Wahlschwerpunkt kann in den Fächern «Politikwissenschaft», «Ethnologie», «Soziologie» und «Rechtswissenschaft» belegt werden. Im Modul «Freie Studienleistungen» können Studierende das gesamte Masterangebot der kultur- und sozialwissenschaftlichen
Fakultät der Universität Luzern nutzen. Im Rahmen dieses Moduls
besteht auch die Möglichkeit, sich ein Praktikum im Umfang von 5 ECTS-Punkten anrechnen zu lassen.

Das Fach Ökonomie wird nicht als Minor (Nebenfach) für Studierende anderer Fächer angeboten.

Aufbau der Ausbildung

Sämtliche Veranstaltungen werden auf der Basis des European Credit Transfer Systems (ECTS) bewertet. 1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

1. und 2. Jahr ECTS
Modul  "Ökonomie"  
Kolloquialvorlesung Fortgeschrittene Mikroökonomie 3
Kolloquialvorlesung Fortgeschrittenene Makroökonomie 3
Kolloquialvorlesung Fortgeschrittene Ökonometrie 3
Masterseminar Fortgeschrittene Ökonometrie 4
Kolloquialvorlesung Public Economics 3
Masterseminar Public Economics 4
schriftliche Masterseminararbeit 6
weitere Studienleistungen 14
Modul "Wahlschwerpunkt "  
Haupt- oder Masterseminar 4
Masterseminar 4
Zwei schriftliche Masterseminararbeiten 12
weitere Studienleistungen 5
Freie Studienleistungen  
nach Wahl aus dem gesamten Masterangebot der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät 11
Erweiterung der Sozialkompetenz 4
Masterverfahren  
Masterarbeit im Modul Ökonomie 30
Mündliche Masterprüfung im Modul Ökonomie 10
Total Masterstudium 120

 

 

Fächerkombination

Es handelt sich um einen integrierten Studiengang ohne Nebenfächer. Es muss ein Wahlmodul belegt werden

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Politische Ökonomie kann nicht im Nebenfach studiert werden

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Voraussetzung für ein Masterstudienprogramm in Politischer Ökonomie ist ein von der Universität Luzern anerkanntes Bachelordiplom.
Personen mit einem Bachelorabschluss in «Politischer Ökonomie» an der Universität Luzern oder einem Bachelorabschluss in der Studienrichtung Volkswirtschaftslehre an einer anderen Universität werden ohne Auflagen zum Studiengang zugelassen.
Personen mit einem universitären Bachelorabschluss einer anderen Studienrichtung werden in der Regel zum Studiengang zugelassen, wenn Studienleistungen der Studienrichtung Volkswirtschaftslehre im Umfang von mindestens 60 ECTS-Punkten erbracht wurden. Inhaltliche Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss von Veranstaltungen
aus den folgenden Bereichen: Mikroökonomik (Einführung und mittleres Niveau), Makroökonomik (Einführung und mittleres Niveau), Statistik und Ökonometrie, Wirtschaftspolitik und/oder Finanzwissenschaft. Sofern die Veranstaltungen nicht bereits im Verlaufe des Bachelorstudiums erfolgreich absolviert wurden, ist eine Zulassung zum Studiengang unter der Auflage möglich, dass diese Veranstaltungen an der Universität Luzern nachgeholt werden. Abweichungen sind in begründeten Ausnahmefällen möglich.

Zur Aufnahme eines Bachelor- oder Masterstudienganges wird nicht zugelassen, wer im gleichen Fach an einer andern Fakultät des In- oder Auslandes endgültig abgewiesen worden ist.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Studiendiensten der Universität Luzern:
https://www.unilu.ch/universitaet/akademische-dienste/studiendienste/



Latein / Griechisch

Kenntnisse in alten Sprachen (Latein bzw. Griechisch) sind keine Zulassungsvoraussetzung für die Studiengänge der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.
 

Weitere Sprachkenntnisse

Gute Englischkenntnisse sind erwünscht, da ein grosser Teil der Literatur in englischer Sprache verfasst ist.

Anmeldung

Für das Herbstsemester: 30. April
für das Frühjahrssemester: 30. November
Sofern freie Studienplätze vorhanden sind, ist eine verspätete Anmeldung für das Herbstsemester bis zum 31. August möglich, für das Frühjahrssemester bis zum 31. Januar. Bitte beachten Sie, dass hierfür eine zusätzliche Gebühr von 150.- Franken in Rechnung gestellt wird.
Die Anmeldung zum Studium erfolgt online unter http://www.unilu.ch/deu/anmeldung_4142.html

Kosten

Universität Luzern > Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Gebühr für eine Anmeldung zum Studium beträgt CHF 100. Bei einer Anmeldung nach den offiziellen Anmeldeterminen wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von CHF 150 erhoben.

Semestergebühren

Fr. 810.– *, für Bildungsausländer Fr. 1'110.-*

Hörerinnen und Hörer: Fr. 150.- pro Semesterwochenstunde (max. Fr. 800.– pro Semester)

* inkl. Prüfungsgebühren und Mitgliederbeitrag für die Studierendenorganisation SOL

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

MA in Politischer Ökonomie („Master of Arts in Political Economics“)

Perspektiven

Doktorat / PhD

Im Anschluss an das Masterstudium kann - wenn im Masterdiplom mindestens die Note 5 erlangt wurde - ein Forschungsstudium absolviert werden. Es dient dazu, die bisher erworbenen Fachkenntnisse zu vertiefen, in die selbstständige wissenschaftliche Forschungsarbeit hineinzuwachsen und in Form der Dissertation einen eigenen Forschungsbeitrag zu erstellen. Das Forschungsstudium wird mit der Promotion abgeschlossen, die aus der Dissertation im Promotionsfach und einer mündlichen Prüfung im Promotionsfach besteht.
Für die Promotion oder das Doktorat, die dritte Studienstufe nach dem Bologna-Modell, bietet die Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät mit der Graduate School of Humanities and Social Sciences ein flexibles und intensiv betreutes Doktoratsprogramm. Wer sich für eine Promotion an der Universität Luzern anmeldet, wird zugleich Mitglied der Graduate School und kann deren Angebot an Kursen und Förderungsmöglichkeiten nutzen. Ausführliche Informationen zur Promotion und zur Graduate School finden Sie direkt auf der Website der Graduate School www.unilu.ch/gsl.

 

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Universität Luzern
Ökonomisches Seminar
Postfach 4466
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
Tel : 041 229 56 42
Email : oeksem@unilu.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist im Frühjahrs- und im Herbstsemester möglich.

Dauer

4 Semester
Bei den Angaben zur Studiendauer handelt es sich um Richtwerte. Eine Abweichung von diesen Richtstudienzeiten ist möglich (Teilzeitstudierende).

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

deutsch und englisch

Bemerkungen

Universität Luzern > Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Studien- und Prüfungsordnung für die Bachelor- und Masterstufe der Fakultät II für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Luzern
http://www.unilu.ch/deu/reglemente,-merkblaetter,-formulare_755432.html

Auskünfte / Kontakt

Namen und Adressen der Fachstudienberatungen der einzelnen Institute und Seminare finden Sie auf der Homepage der Universität Luzern: https://www.unilu.ch/studium/beratung/studienberatung/ksf/

Universität Luzern