Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Liturgical Music

Master UH

Universität Luzern > Theologische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Musik

Studiengebiete

Musik

Swissdoc

6.824.3.0 - 6.824.3.1

Aktualisiert 06.11.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Seit jeher haben Musik und Theologie viele Berührungspunkte. Beide Bereiche konnten aber bisher nur getrennt studiert werden. Nun bietet die Theologische Fakultät der Universität Luzern in Zusammenarbeit mit der Kirchenmusikabteilung der Hochschule Luzern einen interdisziplinären Masterstudiengang an. Dieser ermöglicht die Kombination von theologischen und musikalischen Fächern. In der Schweiz einmalig sind die wissenschaftlichen, theoretischen und praktischen Angebote im Fachbereich Gregorianik.

Die Ausbildung ist Bestandteil des Studienangebotes der Theologischen Fakultät, ergänzt mit musikalischen Modulen der Hochschule Luzern – Musik. Je nach Vorbildung wird das Curriculum individualisiert.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Kennzeichnend für den theologischen Masterstudiengang Kirchenmusik ist der enge Bezug, der zwischen Theologie und Kirchenmusik hergestellt wird. Studierende, die ein Bachelordiplom in Theologie mitbringen, absolvieren das Studium dabei prinzipiell mit einem höheren Anteil an Kirchenmusik, Studierende mit einem Bachelordiplom in Kirchenmusik haben grundsätzlich ein grösseres Pensum in Theologie. Bei entsprechender Vorbildung ist eine Vertiefung der Bereiche Orgel, Chorleitung oder Komposition möglich. Zudem kann das Studium mit einem wissenschaftlich-künstlerischen Schwerpunkt Gregorianik absolviert werden.

Organisation des Studiums

Das Master-Studium umfasst insgesamt 120 ECTS-Credits (Cr). Im Studiengang Liturgical Music können keine Nebenfächer belegt werden.

Aufbau der Ausbildung

Sämtliche Veranstaltungen werden auf der Basis des European Credit Transfer and Accumulation Systems (ECTS) bewertet. 1 Cr entspricht dabei 25- 30 Arbeitsstunden.

Studienfächer für Studierende mit Bachelordiplom in Theologie
 

Fächer Cr
Ergänzende theologische Fächer, wahlweise aus den Bereichen Biblisch-historische Theologie, Systematische Theologie, Praktische Theologie

15

Berufsausbildung Musikpraxis 15
Wahlfach 10
Kernfachbereich (wahlweise Theologie der Musik, Gregorianik, Liturgischer Gesang, Orgel oder Chorleitung) 40
Künstlerische Produktion (Komposition, Instrument oder Chorleitung) 15
Masterarbeit, wahlweise in Theologie, Gregorianik oder künstlerischer Produktion

25

Total 120

Studienfächer für Studierende mit Bachelordiplom in Kirchenmusik
 
Fächer Cr
Grundlagenfächer Theologie: Biblisch-historische Theologie, Systematische Theologie, Praktische Theologie

30

Kernfachbereich: Gregorianik oder Komposition 40
Wahlfach 10
Ergänzende Musiktheorie 15
Masterarbeit, wahlweise in Theologie, Gregorianik oder künstlerischer Produktion

25

Total 120

Fächerkombination

Es handelt sich um ein Integriertes Studienprogramm, das nicht in Haupt- und Nebenfächer aufgeteilt ist.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Voraussetzung für den Master in Liturgical Music ist ein Bachelordiplom in katholischer, evangelischer, christkatholischer oder orthodoxer Theologie oder ein Bachelor of Arts in Kirchenmusik. Studierende der Theologie müssen darüber hinaus eine ausreichende Qualifikation im kirchenmusikalischen Bereich, Musikstudierende eine ausreichende Qualifikation im theologischen Bereich nachweisen. Über die Aufnahme zum Studium entscheidet eine Kommission der Theologischen Fakultät.


Zur Aufnahme eines Bachelor- oder Masterstudienganges wird nicht zugelassen, wer im gleichen Fach an einer andern Fakultät des In- oder Auslandes endgültig abgewiesen worden ist.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.unilu.ch/studium/anmeldung-und-zulassung/#c21012

Anmeldung

Anmeldetermine
für das Herbstsemester: 30. April
für das Frühjahrssemester: 30. November
Nachanmeldungen sind für das Herbstsemester bis 31. August, für das Frühjahrssemester bis 31. Januar möglich. Für Nachanmeldungen wird eine erhöhte Anmeldegebühr erhoben. Die Anmeldung zum Studium erfolgt online unter https://portal.unilu.ch/site/besucher/anmeldung/default.aspx.

Kosten

Universität Luzern > Theologische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Gebühr für eine Anmeldung zum Studium beträgt CHF 100. Bei einer Anmeldung nach den offiziellen Anmeldeterminen wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von CHF 150 erhoben.

Semestergebühren

Fr. 810.– *, für Bildungsausländer Fr. 1'110.-*

Hörerinnen und Hörer: Fr. 150.- pro Semesterwochenstunde (max. Fr. 800.– pro Semester)

* inkl. Prüfungsgebühren und Mitgliederbeitrag für die Studierendenorganisation SOL

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Theology in Liturgical Music (MTh LM)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn kann sowohl im Herbstsemester als auch im Frühjahrssemester erfolgen.

Dauer

Normalstudiendauer 4 Semester

Ein Unter- oder Überschreiten dieser Studienzeit ist ohne Schwierigkeiten und ohne Antrag möglich.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Deutsch

Bemerkungen

Universität Luzern > Theologische Fakultät

Auskünfte / Kontakt

Durch den Studienleiter der Fakultät zu den offiziellen Sprechzeiten oder nach Vereinbarung.

Universität Luzern

Universität Luzern > Theologische Fakultät

Universität Luzern
Studienleitung der Theologischen Fakultät
Postfach 4466
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
041 / 229 52 04
041 / 229 52 01
studienleitung-tf@unilu.ch