Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Mittwoch, 05. Dezember zwischen 21:00 Uhr und 00:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Marketingfachmann / Marketingfachfrau

Eidg. Fachausweis BP - Abschluss Verband

Feusi Bildungszentrum

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Werbung, Marketing, PR

Swissdoc

7.612.3.0

Aktualisiert 23.11.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Marketingfachleute werden in Organisationen aller Grössen
benötigt, die ihre Leistungen wirkungsvoll auf ihren Zielmärkten anbieten wollen. Sie konzipieren und realisieren auf Basis definierter Ziele professionelles Marketing und sichern die Vernetzung auf instrumentaler Ebene. Sie unterstützen den Marketing-/Verkaufsleiter bei der Festlegung und Umsetzung des Marketing-Konzeptes. Dabei wenden sie die verschiedenen Marketinginstrumente an. Ihr
Tätigkeitsbereich umfasst Planungs-, Umsetzungs- und  oordinationsaufgaben. Sie sind in der Lage, Spezialisten zu beauftragen und zu führen sowie zum Beispiel Produktmanager zu beraten.

Ausbildungsziel

Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung. (Prüfungsordnungen in Vernehmlassung)

Nach Abschluss dieses Lehrgangs sind die Absolvent/innen in der Lage, Marketinginstrumente gezielt einzusetzen und dadurch professionelles Marketing zu konzipieren und zu realisieren.

Voraussetzungen

Zulassung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

a) Bestandene MarKom-Zulassungsprüfung oder gleichwertige Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre und mindestens 2 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Marketing, Werbung / Marketing-Kommunikation, Direct-Marketing, Verkauf oder Public Relations sowie Nachweis einer der folgenden Ausbildungen: eidg. Fähigkeitszeugnis eines Berufs mit mindestens 3-jähriger beruflicher Grundbildung, anerkannte Handelsmittelschule, anerkannte 3-jährige Fach-/Diplommittelschule, gymnasiale Maturität, Höhere Fachschule, Fachhochschule, Hochschule, Höhere Fachprüfung für kaufmännische Berufe, Berufsprüfung Verkaufsfachleute, Kommunikationsplaner/innen, PR-Fachleute

oder
b) Bestandene MarKom-Zulassungsprüfung oder gleichwertige Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre und mindestens 3 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Marketing, Werbung / Marketing-Kommunikation, Direct-Marketing, Verkauf oder Public Relations

Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Prüfungsordnung.

Kosten

CHF 9'900.- inkl. Unterlagen, exkl. Repetitorium

Im Zuge der stärkeren Förderung der höheren Berufsbildung setzt der Bund bei eidg. Berufsprüfungen oder höheren Fachprüfungen ab dem 1. Januar 2018 auf die Subjektfinanzierung. Studierende erhalten 50% der Ausbildungskosten direkt vom Bund zurückbezahlt.

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP
  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Marketingfachmann/-frau VSK
Nach externer Prüfung: Marketingfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

November

Dauer

13 Monate (330 Lektionen)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Unterricht:
Variante 1: Montag und Mittwoch Abend
Variante 2: Freitag Nachmittag und Abend und Samstag ganzer Tag (ca. 3x)
Variante 3: Samstag ganzer Tag

Links

berufsberatung.ch