Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Informatik

Master UH

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik-Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Swissdoc

6.561.1.0

Aktualisiert 05.10.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Informatik – auch Computer Science - ist eine junge Wissenschaft mit interdisziplinärem Charakter an der Schnittstelle der Mathematik sowie den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systmatischen Informationsverarbeitung – von der Sammlung der Daten über deren Verarbeitung, Speicherung, Übertragung, Darstellung und Nutzung. Mehr zur Studienrichtung Informatik

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Kreditpunkte.
Das Masterstudium Informatik umfasst 90 ECTS- oder 120 ECTS-Kreditpunkte (30 ECTS optional mit einem Nebenprogramm nach Wahl).

Das Studienprogramm ist Teil des Swiss Joint Master of Science in Computer Science, der von den Universitäten Freiburg, Bern und Neuenburg gemeinsam angeboten wird.
Studierende können sich ihre Studienpläne individuell aus den Kursen, Seminaren und Praktika zusammenstellen, die von den drei Universitäten angeboten werden. Die Unterrichtseinheiten sind in sieben sogenannte Tracks eingeteilt, die den verschiedenen Vertiefungsrichtungen der Informatik entsprechen:

  • General (T0)
  • Distributed Systems (T1)
  • Advanced Software Engineering (T2)
  • Advanced Information Processing (T3)
  • Logic (T4)
  • Information Systems and Decision Support (T5)
  • Data Science (T6)

Mindestens 40 ECTS-Punkte der Unterrichtseinheiten müssen aus Vorlesungen mit Übungen und mindestens 10 ECTS-Punkte müssen aus Seminaren oder Praktika erworben werden.
 
Um eine Diversifizierung im Studium zu erlangen, sind Unterrichtseinheiten aus mindestens drei verschiedenen Tracks zu besuchen, wobei mindestens 5 ECTS-Punkte pro Track erworben werden müssen.

Aufbau der Ausbildung

Informatik (90 ECTS)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Modules ECTS
Tracks - Teaching units  
T0 - General  
A collection of teaching units from a variety of subject areas, which supplement the teaching units, offered in the other 6 tracks  
T1 - Distributed Systems  
Distributed systems, peer-to-peer networks, grid and cloud computing, mobile communications, concurrency, foundations and algorithms, verification and model checking, bio-inspired and parallel architectures, network security, pervasive and context-aware computing  
T2 - Advanced Software Engineering  
Advanced methods for the analysis, development and testing of modern and reliable software systems in heterogeneous, service-oriented and closely connected system topologies  
T3 - Advanced Information Processing  
Signal processing for pattern recognition, document analysis, (re)acquisition of information and computer graphics, as well as exposure to artificial intelligence  
T4 - Logic  
Computability and complexity, proof theory, lambda calculus, logic programming and proof search, classical and non-classical logics, universal algebra, automata, verification, knowledge representation, data privacy, data mining, ontologies, formal methods  
T5 - Information Systems and Decision Support  
eBusiness, eGovernment, information management, databases management systems and data warehousing, fuzzy classification, decision support, quantitative models and methods of operations research, food supply  
T6 - Data Science  
Big data, data analysis, cloud computing, large-scale distributed systems, machine learning, pattern recognition, social media analytics  
60
Master thesis 30
Zusatzfach (optional) (30)
Total 90/120

Sie finden die detaillierten Kurse des jeweiligen Semesters unter Studienprogramm

Fächerkombination

Studierende haben die Möglichkeit, das Masterstudium durch ein Nebenprogramm nach Wahl zu 30 ECTS-Punkten zu ergänzen.
Für die Liste der Nebenprogramme, welche gewählt werden können, wenden Sie sich bitte an das Departement für Informatik.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Wird auch als Zusatzfach / Minor zu 30 ECTS-Kreditpunkten angeboten.

Aufbau Nebenfach

Das Zusatzfach lässt sich aus dem Gesamtangebot an Bachelor- und Masterleistungseinheiten grundsätzlich frei zusammenstellen.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Ohne zusätzliche Anforderungen zum Master zugelassen werden kann, wer über einen schweizerischen universitären Bachelorabschluss in der gleichen Studienrichtung (d.h. einen Bachelorabschluss mit mindestens 60 ECTS-Kreditpunkten in der Studienrichtung des angestrebten Masters) verfügt. Gleiches gilt für von der Universität Freiburg als gleichwertig anerkannte ausländische universitäre Bachelorabschlüsse.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Mit Bedingungen (vor dem Masterstudium zu erfüllen) oder Auflagen (während dem Masterstudium zu erfüllen) kann zum Master zugelassen werden, wer über einen schweizerischen oder einen von der Universität Freiburg anerkannten ausländischen universitären Bachelorabschluss in einer anderen Studienrichtung verfügt. Gemäss geltenden Abkommen, kann mit Bedingungen oder Auflagen auch zugelassen werden, wer über einen Bachelorabschluss einer schweizerischen Fachhochschule verfügt.

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April
Frühjahrssemester: 30. November

Voranmeldung

Alle Studierenden, die zum Joint Master-Programm zugelassen sind, wählen eine „Heim“-Universität. An dieser Universität sind sie eingeschrieben und alle administrativen Belange bezüglich des Studiums (Einschreibung, Studiengebühr, Diplomfeier, usw.) laufen über diese Universität. Studierende sind frei in der Wahl ihrer Heimuniversität zwischen den beteiligten Hochschulen.

Zulassung Nebenfach

Dieses Programm richtet sich an Studierende, die bereits auf Bachelorstufe 60 ECTS in Informatik absolviert haben.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung "C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Computer Science, Universitäten Bern, Neuenburg und Freiburg

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg erteilt den Titel eines Doktors der Informatik nach Abschluss der Masterstudien auf Grund einer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung.

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) in Naturwissenschaften

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Informatik
Bd de Pérolles 90
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

3 - 4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Englisch

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Beat Hirsbrunner ( E-mail: beat.hirsbrunner@unifr.ch)

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze