Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Umweltwissenschaften, Nur-Nebenfach

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Umwelt

Studiengebiete

Umweltwissenschaften

Swissdoc

6.170.2.0

Aktualisiert 14.10.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Umweltwissenschaften aller Art beschäftigen sich mit der Natur, dem Menschen und den komplexen, nicht immer konfliktfreien wechselseitigen Beziehungen. Mehr zur Studienrichtung Umweltwissenschaften

Beschreibung des Angebots

Der interfakultäre Bereich Umweltwissenschaften bietet zwei Studienprogramme zu 60 ECTS- und fünf Studienprogramme zu 30 ECTS-Kreditpunkten an.

Die grossen Studienprogramme zu 60 ECTS werden mit zwei Spezialisierungen angeboten: Umweltrecht und Umweltpraxis.
Beide Spezialisierungen vermitteln im ersten Teil ein breites, interdisziplinäres Grundwissen. Naturwissenschaftliche Vorlesungen zeigen Ansätze zum Verständnis von chemischen, physikalischen und biologischen Systemen und deren Prozessen, Kreisläufen und Zusammenhängen auf – die Studierenden erlangen wichtige Kenntnisse darüber, woraus die Umwelt besteht und wie sie funktioniert.
Wer sich zusätzlich ein solides juristisches Grundwissen erarbeiten möchte, wählt die Spezialisierung in Umweltrecht, welche mehr als die Hälfte des Studienprogramms ausmacht und aus Vorlesungen in öffentlichem Recht und Umweltrecht an der juristischen Fakultät besteht.
Beim Studienprogramm mit Spezialisierung in Umweltpraxis haben die Studierenden die Möglichkeit, aus einem breiten Angebot von Kursen aller Fakultäten diejenigen auszuwählen, welche sie am meisten interessieren. Einige Studienmodule finden an der Universität Bern statt. Nebst Exkursionen und Seminar mit Gruppenarbeit beinhaltet dieses Studienprogramm einen für ein Universitäts-Studium ungewöhnlichen Teil: ein dreimonatiges Vollzeit-Praktikum.

Bei den Studienprogrammen zu 30 ECTS-Kreditpunkten ist der Aufbau bei allen identisch: Der oben beschriebene, auch zu den grossen Studienprogrammen gehörende Grundkurs sowie Exkursionen sind obligatorisch; danach besuchen die Studierenden Kurse, welche sie von einer umfangreichen Liste frei wählen können. Die Zusatzfächer zu 30 ECTS können aus folgenden Optionen gewählt werden:

  • Nachhaltigkeit
  • Ökologie
  • Umweltethik
  • Umweltökonomie
  • Ressourcen

Aufbau der Ausbildung

Nebenfach Umweltwissenschaften mit wählbarer Option zu 30 ECTS

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

 ECTS
Erste Semester  
Grundkurs Umweltwissenschaften: Ökologie 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Umweltrecht und Umweltökonomie 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Ressourcen 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Umweltethik 3
12
Drittes bis sechstes Semester  
Wahlprogramm, ensprechend Schwerpunkt des Zusatzfachs* 10.5-16.5
Spezialveranstaltungen der Umweltwissenschaften 0-6
4 Exkursionen mit Bericht 1.5
18
Total 30

* Die aktuellen Kurs-Wahllisten für jedes Zusatzfach befinden sich auf Wahlkurse. Hier finden Sie ebenfalls das Exkursionsprogramm.

Nebenfach Umweltwissenschaften / Option Umweltrecht (60 ECTS)

 ECTS
Erste Semester  
Grundkurs Umweltwissenschaften: Ökologie 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Umweltrecht und Umweltökonomie 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Ressourcen 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Umweltethik 3
Frei wählbare Spezialveranstaltungen und Exkursionen der Umweltwissenschaften
(je 1.5 ECTS)
6
18
Drittes bis sechstes Semester  
Vorlesungen an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät:  
Einführung in das Recht 6
Schriftliche Arbeit (Forschungsarbeit) in einem der vorgenannten Fächer oder Block-/Semesterkurs zum Planungs- und/oder Umweltschutzrecht 6
Öffentliches Recht I 12
Öffentliches Recht II 12
Öffentliches Recht III, Teil Planungs-, Bau- und besonderes Umweltschutzrecht 6
42
Total 60

Nebenfach Umweltwissenschaften / Option Umweltpraxis (60 ECTS)

 ECTS
Erste Semester   
Grundkurs Umweltwissenschaften: Ökologie 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Umweltrecht und -Umweltökonomie 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Ressourcen 3
Grundkurs Umweltwissenschaften: Umweltethik 3
Komponente 1: Grundlagen zu Nachhaltiger Entwicklung (Vorlesung) 3
Komponente 1: Grundlagen zu Nachhaltiger Entwicklung (Tutorium) 3
18
Drittes bis sechstes Semester  
Wahlprogramm Option Umweltpraxis  
Seminar: Brennpunkte nachhaltiger Entwicklung 4.5
4 Exkursionen mit Bericht 1.5
Umweltgeographie 3
Umweltpraxis (Praktikum) 15
42
Total  60

Fächerkombination

Umweltwissenschaften kann von Studierenden aller Disziplinen als Nebenfach belegt werden und wird an allen Fakultäten anerkannt.
Die Modalitäten und Reglemente der einzelnen Fakultäten und Departemente entscheiden, in welcher Form das Angebot der Umweltwissenschaften in den jeweiligen Studiengang integriert werden kann.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte kantonale, gymnasiale Maturität;

  • Eidgenössisches Berufsmaturitätszeugnis in Verbindung mit dem Ausweis über die bestandenen Ergänzungsprüfungen;

  • Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule, einer anerkannten schweizerischen Fachhochschule (FH) oder pädagogischen Hochschule (PH).

Wer einen andern Abschluss (schweizerisch oder ausländisch) hat oder wer mindestens 30 Jahre alt ist und keinen Vorbildungsausweis besitzt, der zur Zulassung berechtigt, kann sich an die Dienststelle für Zulassung und Einschreibung wenden.

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung "C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Nebenfach

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Koordinationsbüro Umweltwissenschaften
Ch. du Musée 4
Pérolles
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester und Frühlingssemester

Dauer

Der Umfang des Nebenfachs Umweltwissenschaften richtet sich nach der an den Fakultäten vorgesehenen Stundenzahl für ein Nebenfach und variiert von Fakultät zu Fakultät. Angaben dazu finden sie unter der Rubrik Studienplan.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät werden die Vorlesungen ausgewogen teils auf Deutsch, teils auf Französisch gehalten. Für Seminare, Übungen und Prüfungen ist eine der beiden Sprachen wählbar.

Links

Auskünfte / Kontakt

Christof Rothenberger (Tel. +41 (0)26 300 88 25, E-mail: christof.rothenberger@unifr.ch))

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze