Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Kunststofftechnik, Auslegung und Herstellung von Kunststoffbauteilen

CAS

OST – Ostschweizer Fachhochschule (FHO Fachhochschule Ostschweiz)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Hochschule für Technik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Rapperswil SG (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Chemie, Kunststoff, Papier

Studiengebiete

Materialwissenschaft

Swissdoc

7.553.21.0

Aktualisiert 18.01.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

CAS: Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten.

Im CAS Auslegung und Herstellung von Kunststoffbauteilen wird die Additive Fertigung mit dem Spritzgiessen im Hinblick auf Bauteilauslegung und Prozesstechnik verglichen. Ein weiterer Fokus in diesem CAS liegt auf der Automatisierung und Qualitätssicherung.

Aufbau der Ausbildung

15 ECTS-Punkte

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 - 30 Arbeitsstunden.

Modulinhalte:

  • Automatisierung
  • Qualitätssicherung
  • Vergleich Additive Manufacturing mit Spritzguss - Prozesstechnik
  • Vergleich Additive Manufacturing mit Spritzguss - Bauteilauslegung
  • Individuell abgestimmte Projektarbeiten

Voraussetzungen

Zulassung

Hochschulabschluss (BSc, MSc, Diplom) in Ingenieur- oder Naturwissenschaften und einer mindestens einjährigen Berufserfahrung nach Abschluss des Studiums.

Zielgruppe

Die Zertifikatskurse richten sich in erster Linie an Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtungen Chemie, Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen und verwandter Ausbildungsgänge, die ihr kunststofftechnisches Wissen gezielt vertiefen möchten. Ebenso angesprochen sind Konstrukteurinnen und Konstrukteure aller Fachrichtungen mit langjähriger Berufserfahrung.

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters.

Kosten

CHF 7'800.–

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Auslegung und Herstellung von Kunststoffbauteilen

Perspektiven

  • CAS Grundlagen der Kunststoff- und Faserverbundtechnik
  • CAS Neue Materialien und Technologien
  • CAS Advanced Composites
  • Das Certificate of Advanced Studies (CAS) Auslegung und Herstellung von Kunststoffbauteilen ist Teil des MAS Kunststofftechnik und kann losgelöst davon besucht werden.

 

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Rapperswil SG (SG)

OST – Ostschweizer Fachhochschule, Techpark, Eichwiesstrasse 18b, 8640 Rapperswil-Jona

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website des Anbieters.

Dauer

25 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieser CAS wird gemeinsam mit dem IWK (Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung) an der OST Ostschweizer Fachhochschule organisiert und auch dort durchgeführt.

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat FHNW Technik: Doris Weiss, Tel. +41 56 202 78 68, doris.weiss@fhnw.ch

Studiengangleitung FHNW Technik: Dr. Christian Rytka, Tel. +41 56 202 73 81 (Direkt), Mail: christian.rytka@fhnw.ch

Kursleiter: Prof. Dr. Frank Ehrig, Leiter IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung, Tel. +41 (0)58 257 49 05, Mail: frank.ehrig(at)ost.ch

berufsberatung.ch