Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Postindustrial Design (Hyperwerk)

Bachelor FH

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Hochschule für Gestaltung und Kunst

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Produkt- und Industriedesign

Swissdoc

7.822.11.0

Aktualisiert 25.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Bachelor: Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Die Studierenden am Institut HyperWerk reagieren mit innovativen Versuchsanordnungen auf die Entwicklung zur postindustriellen Gesellschaft. Dabei werden ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Dimensionen bedacht, um auf breiter Basis die Dynamik aktueller Transformationsprozesse zu nutzen und zu begleiten. Kreative Freiräume, Beweglichkeit, Initiative und Teamarbeit sind Grundlagen dafür.

Verlangen Sie die ausführlichen Informationen bei der genannten Adresse oder via Internet.

Lernziel

Vermittelt werden theoretisch fundierte Kenntnisse im Kontext der Prozessgestaltung sowie praktische Fähigkeiten im Management, Technik und Gestaltung für die Entwicklung und Umsetzung interaktiver Prozesse. Studienziel ist der Aufbau einer vielseitigen gestalterischen Handlungskompetenz, die spezifische Interessen und individuelle Begabungen optimal zum Tragen bringt.

Aufbau der Ausbildung

180 ECTS (Kreditpunkte)
1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 – 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

Eidg. anerkannte Berufsmaturität, gymnasiale Maturität oder Fachmaturität bzw. Nachweis einer anderweitig erworbenen gleichwertigen Ausbildung auf Sekundarstufe II.

Es ist eine mindestens einjährige Arbeitswelterfahrung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf oder der Besuch eines einjährigen gestalterischen Vorkurses oder ein äquivalenter Abschluss nachzuweisen (z. B. Berufsabschluss in einem der Studienrichtung entsprechenden Beruf, gestalterische Berufsmaturität, gymnasiale Maturität mit Schwerpunkt bildnerisches Gestalten).
 

Kosten

Semestergebühren CHF 700.-, für Studierende CH/Europa, exkl. Materialkosten, Exkursionen, Bücher, Speichermedien etc.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Arts FHNW, Produkt- und Industriedesign mit Vertiefung in Prozessgestaltung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im Herbst (Woche 38)
Den genauen Anmeldetermin finden Sie auf der Homepage der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW.

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Weitere Informationen:
Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Institut HyperWerk
Freilager-Platz 1
4023 Basel
Tel. +41 61 228 40 33
info.hyperwerk.hgk@fhnw.ch