Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Psychotherapie: Posttraumatische Belastungsstörung und somatoforme Symptome und Schmerzen - Diagnostik und Therapie

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Schweizer Institut für Psychotraumatologie SIPT GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.3.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Modul 1:
Im ersten Seminar werden die Symptomatik, die neurobiologischen Entstehungen der somatoformen Symptome und der Schmerzstörung mit den Zusammenhängen der dysfunktionalen Bindungserfahrungen in der Kindheit diskutiert und dies mit den traumatischen Erfahrungen korreliert.

Modul 2:
Im zweiten Seminar erfolgt eine Vertiefung mit Überleitung zu den therapeutischen Möglichkeiten auf Basis der neurobiologischen, beziehungsdynamischen und trauma- wie schmerzdynamischen Erkenntnisse. Dabei werden verschiedene Therapieverfahren der Trauma – und Schmerztherapie erläutert und die unterschiedlichen Therapierichtungen validiert.

Modul 3:
Im dritten Seminar werden die verschiedenen Therapiemethoden vertieft und an konkrete Patientenbeispielen besprochen. In allen drei Seminaren sind eigene Erfahrungen mit Klienten und Fallbeispiele der Teilnehmer erwünscht, um an konkreten Beispielen die diagnostischen, neurobiologischen, psychodynamischen und therapeutischen Möglichkeiten zu erläutern und Verständnis zu vertiefen.

Lernziel

theoretische Kenntnisse und psychotherapeutische Fertigkeiten zur Therapie und Beratung von Patienten, die an einer komplexen dissoziativen Störung leiden.

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Fachpersonen, die in ihrem Arbeitsbereich mit traumatisierten Patienten mit somatoformen Schmerzen und Symptomen konfrontiert sind.

Kosten

CHF 450 pro Modul

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Datum auf Anfrage

Dauer

ca. 6 Monate
3 Module à 2 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links