Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Musikpädagogik - Lern- und Lehrstrategien im Instrumentalunterricht

CAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Musikhochschulen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Musik

Studiengebiete

Musik

Swissdoc

7.824.10.0

Aktualisiert 20.07.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

CAS: Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS.

Der CAS Musikpädagogik «Lern- und Lehrstrategien im Instrumentalunterricht» setzt sich aus den beiden Modulen Kindern lernen anders I und II zusammen.  

Kinder lernen anders II
Musiker/innen als Lehrpersonen - eine Praxisbetrachtung

In diesem Kurs wird das Gelernte aus dem Kurs «Kinder lernen anders I, Lehr-und Lernstrategien im Instrumental- und Gesangsunterricht» komplett und konkret in die Praxis umgesetzt:
Intervisionen in der Gruppe des Einzelunterrichts, Supervision und Praxisbesprechung mit dem Kursleiter und den Kursteilnehmern anhand von Video- und Audioanalysen mit eigenen Schülern, gegenseitiges Fremdunterrichten und Hospitieren, Partnerschaftsarbeiten, Unterrichtstagebuchnotizen auswerten, vorunterrichten bei Bedarf, konstruktive Selbstreflexion und Menschenbild wertneutral und aufmerksam beobachten lernen.
Dieses Modul bietet Zeit und Raum konkrete unterrichts-und schülerbezogene Fragen anzuschauen und z.B. mittels mitgebrachter Video- und Audioaufnahmen zu prüfen.
Zu spezifischen Aufgabestellungen einer Unterrichtsstunde nehmen wir uns Zeit, Ihre Anliegen zu zweit oder in der Gruppe zu besprechen. Einzelsupervisionen oder Partnerarbeitsbesprechungen während oben stehenden Daten oder nach Absprache.

Ausführliche Inhalts-Informationen erhalten Sie bei untenstehendem Link.

Aufbau der Ausbildung

12 ECTS-Punkte

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

4 x 3 Lektionen: Intervision / Praxisberatung / Videoanalyse / Supervision
2 x 3 Lektionen: Hospitieren / Fremdunterrichten mit kurzer schriftlicher Dokumentation und Beurteilung

Voraussetzungen

Zulassung

- Für Absolventen/-innen des Kurses «Kinder lernen anders I». Ausnahmen nach Absprache.
- Kurze schriftliche Begründung für die Wahl dieses CAS-Kurses (per Mail beim Kursleiter)

Kosten

CHF 1'250.- plus CHF 250.- Administrationsgebühr

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website
Der Kurs kann nur bei genügender Teilnehmer/innenzahl (min. 6 Personen) durchgeführt werden.

Dauer

6 Tage innerhalb von 5 Monaten

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links