Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Soziales Lernen in der Schule

CAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Windisch (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

7.710.19.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

CAS: Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten.

Der Lehrgang «Soziales Lernen in der Schule» unterstützt Lehrpersonen bei der Vertiefung und Erweiterung wirksamer Handlungsstrategien für den Aufbau und die Förderung überfachlicher Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler unter drei sich ergänzenden Perspektiven:

Modul 1: Perspektive auf das Kind, dessen psychosoziale und emotionale Entwicklung und sein Verhalten in der Gruppe.

Modul 2: Perspektive auf die eigene Rollengestaltung als Lehrperson, den Umgang mit sich selbst und auf Handlungsstrategien insbesondere in herausfordernden Situationen im Unterrichts- und Schulalltag

Modul 3: Perspektive auf die Schule als Kontext für das soziale Lernen der Schülerinnen und Schüler sowie auf ihre Orientierungsfunktion für Eltern und die arbeitenden Lehr- und Fachpersonen.

Voraussetzungen

Zulassung

  •  Abgeschlossene Ausbildung als Lehrperson oder in Schulischer Heilpädagogik
  • Berufserfahrung
  • Weitere Zulassungen nach Absprache mit der Lehrgangsleitung

 

Zielpublikum

Lehrpersonen aller Schulstufen, InSSel-Jugendcoaches, Schulische Heilpädagoginnen und -pädagogen, Förderlehrpersonen.

Kosten

gemäss Website

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Der Zertifikatslehrgang kann unter Anrechnung der geleisteten ECTS-Punkte zum Weiterbildungsmaster MAS «Teaching and Education – Kooperation und Intervention in der Schule» der Pädagogischen Hochschule FHNW erweitert werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Windisch (AG)

in der Regel Campus Brugg-Windisch, Exkursionen innerhalb der Schweiz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August 2017

Dauer

23 Präsenztage im Zeitraum August 2017 bis Januar 2019.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Beratung:
Karin Frey, Tel. 056 202 80 59, karin.frey@fhnw.ch

Administration:
Verena Haller, Tel. 056 202 80 74, verena.haller1@fhnw.ch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Sekretariat Studienberatung:

Tel.: +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch