Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bachelor of Science BSc Wirtschaftsinformatik, Studienrichtung Digital Connected Society

Bachelor FH

Fachhochschule Südschweiz SUPSI > Fernfachhochschule Schweiz FFHS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Fernunterricht

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Informatik-Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Wirtschaftsinformatik

Swissdoc

7.561.9.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die neuartige Studienrichtung «Digital Connected Society» des Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik reagiert auf diese Entwicklungen. Im Vergleich zur klassischen Studienrichtung«Business Information Management» beinhaltet die neue Ausrichtung einen stärkeren Anteil an Inhalten, die in einem direkten Zusammenhang mit dem Austausch und der Verarbeitung von Daten und Informationen in einer vernetzten Welt stehen. Der Schwerpunkt im neuen Kompetenzprofil wird auf gesellschafts- und wirtschaftswissenschaftlichen Themen gelegt. 
 
Sie erwerben in diesem Studiengang ein breit abgestütztes Wissen in den Bereichen (Online-) Marketing, (Online-) Unternehmenskommunikation, Mobile Business, Sicherheit im Web oder Beratung im direkten Umgang mit Web 2.0-Anwendungen sowie in rechtlichen und sozialen Aspekten, um sich in der digital vernetzten Gesellschaft sicher zu bewegen.

Lernziel

Als Absolvent dieser neuartigen Studienrichtung stehen Ihnen zukunftsträchtige Positionen in Unternehmen, öffentlichen Institutionen und weiteren (ggf. nicht kommerziellen) Organisationen offen, die Spezialisten in folgenden Bereichen benötigen :

  • Marketing, Public Relations und Unternehmenskommunikation
  • Mobile Business und elektronische globale Märkte
  • Sicherheit im Web, in der inner- und ausserinstitutionellen Informationsverarbeitung und im Wissensmanagement
  • Beratung und Coaching für den Umgang mit E-Business-Anwendungen, Web 2.0-Diensten und vernetzten Wissensmanagement-Lösungen

Voraussetzungen

Zulassung

Zum Bachelor-Studium zugelassen sind Personen, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen :

  • Berufsmatura
  • gymnasiale Matura mit einjähriger Berufspraxis*
  • Diplom einer höheren Fachschule (HF)*: Passerelle ins 3. Semester (Weitere Anrechnungen von Modulen sind nach Abklärung mit der Studiengangsleitung möglich.)

Zulassung mit Zusatzqualifikationen

  • Abschluss auf tertiärer Stufe* (Berufsprüfung / eidg. Fachausweis, höhere Fachprüfung / eidg. Diplom) oder Personen über 25 Jahre, die auf alternativem Weg ein äquivalentes Kompetenzprofil erworben haben

* im gleichen oder verwandten Gebiet der Studienrichtung (nach Abklärung)

Es werden folgende Eingangskompetenzen auf Niveau Berufsmatura vorausgesetzt:

  • Englisch : Niveau der CEF-Kompetenzstufe B1
  • Mathematik : Abgangskompetenzen Mathematik einer kaufmännischen, gewerblichen, technischen oder naturwissenschaftlichen Berufsmatura 
    Refresher Mathematik
  • Deutsch : Für Studieninteressierte nicht deutscher Muttersprache werden Deutschkenntnisse auf dem Niveau der CEF-Kompetenzstufe C1 vorausgesetzt.
  • Berufstätigkeit : Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Studierenden empfohlen, einer Berufstätigkeit von maximal 80% mit Bezug zur Studienfachrichtung nachzugehen.

Für Interessierte ohne Vorkenntnisse im Programmieren bieten wir einen Vorbereitungskurs Programmieren (fakultativer Online-Kurs) an.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Fernunterricht

80% Selbststudium, 20% Face-to-Face-Unterricht. Sie wählen, an welchem der vier FFHS-Regionalzentren (Zürich, Basel, Bern oder Brig) Sie den Unterricht besuchen möchten.

Zeitlicher Ablauf

Dauer

9 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge in der „Blended Learning“-Methodik an: Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts und ermöglicht ein weitgehend selbstbestimmtes von Ort und Zeit unabhängiges Studium. Rund 80% des Studiums erfolgt im begleiteten Selbststudium, unterstützt durch eine Online-Lernplattform. Etwa 20% findet als Face-to-Face-Unterricht (2 Samstage oder 4 Montagabende im Monat) im FFHS-Regionalzentrum nach Wahl (Zürich, Basel, Bern oder Brig) statt.

Mehr zum Studienmodell

Links

Label

  • Modell F